Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training & Wettkampf > Challenge Roth Spezial > Challenge Roth:
Die Schwimmstrecke

Challenge Roth:
Die Schwimmstrecke

13. Juli 2010 von Michael Krell

schwimmstrecke-challenge-rothWillkommen zum Challenge Roth, vor langer Zeit habt ihr euch für dieses Rennen angemeldet, und nun ist es soweit. Ihr steht am Schwimmstart! Michael Krell sagt Euch wie ihr am besten durch den Kanal kommt.


Triathlon Anzeigen

Spätestens wenn die Moderatoren zum Start der Profis mit folgenden Worten „Die Brücke, das Ufer, die Wechselzone“  die zuschauenden Mengen animieren, wisst Ihr warum die Challenge Roth einfach was besonderes ist. Gänsehaut garantiert.

Ich übergebe weiter an Krelli.

Danke. Los. Gestartet wird in mehreren Wellen, je besser ihr schwimmt, desto eher solltet ihr dran sein. Für alle mit Schwimmzeiten von 55min bis einer Stunde sollte das unbedingt gleich die zweite Welle nach den Profis sein.

Bei jeder weitern Startwelle würde ich 10min dazurechnen, um die diesbezüglichen Schwimmzeiten zu kalkulieren.

Es lohnt sich rechtzeitig zum Start zu gehen und den Neo überzuziehen. Da es schon noch gute 50 Meter bis zur Wasserstartlinie sind könnt Ihr Euch mit genügend Zeit gut an das Wasser gewöhnen und entspannt zum Start schwimmen, um Euch eine gute Startposition zu sichern.schwimmstrecke-challenge-roth-start

In der Mitte geht die Post ab
Die Schleusen sind für das Schwimmen geschlossen, es sollte also keine Strömung während des Schwimmens geben. Demnach ist es völlig wurscht ob ihr am Rand oder in der Mitte schwimmt. Wer mehr auf Komfort wert legt und gern seine Arme „frei“ haben möchte, sollte sich doch eher gen Rand orientieren. Es sei aber gesagt, für die Ambitionierten, in der Mitte geht die Post ab!


Seite: 1 2
Michael Krell ist Autor des Artikels und zudem ein sehr aktiver und erfolgreicher Triathlet. Nachdem er sich die Quali für Hawaii beim Ironman Zürich 2008 bereits einmal sichern konnte wurde er 2009 zum Sub9 Finisher beim Challenge Roth. Krelli treibt auch bei uns im Forum sein unwesen und hat seinen eigenen Blog und hat auch sein eigenes Buch.
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden