Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training & Wettkampf > Challenge Roth Spezial > Challenge Roth:
Die Radstrecke

Challenge Roth:
Die Radstrecke

14. Juli 2009 von Michael Krell

radstrecke-eckersmuhlenDer Challenge Roth ist einer der legendärsten Triathlons auf der Welt. Und die Radstrecke ist dabei fast schon sowas wie heiliger Boden. Michael Krell geht sie für Euch durch und beschreibt Euch im Folgenden mal die Sagen, Geschichten und die Geheimnisse, die sich um diese legendäre Strecke ranken!


Triathlon Anzeigen

Mit Michael Krell einmal über den Radkurs fliegen…gedanklich. Bitte schön. Ich gebe weiter an Krelli.

Los geht´s. Die Strecke kenne ich nicht nur von ungefähr, sondern ich bin sie bestimmt schon drei Millionen Mal abgefahren ;)

Vorher kurz einschwimmen aber dann gehts los…
Mit triefnassen Klamotten und rasendem Puls jenseits der 170 steigt ihr am Kanal auf euer Rad. Vorbei ist das Schwimmen und das Rennen kann beginnen. Nach einem kurzen Anstieg auf die reguläre Strecke biegt ihr nach 200m rechts ab und radelt über die Brücke, die ihr eben noch von unten im Wasser gesehen habt. Nach 600m geht es links und von da an einige Minuten bergab.

Mit dem Schuhe anziehen etwas warten
Für alle die sich die Schuhe erst auf dem Rad anziehen: Wartet die ersten paar ansteigenden Meter ab, bis ihr nach links den Berg runter abbiegt. Jetzt habt ihr genug Zeit eure Schuhe anzuziehen, und dass ohne großen Zeitverlust.

Die Strecke rollt die ersten Kilometer entspannt bis nach Eckersmühlen. Hier solltet ihr langsam die Schuhe anhaben. Jetzt kommt nämlich der erste typische Abschnitt der Strecke. Es geht flach, bzw. leicht ansteigend und meist mit leichtem Gegenwind die Straße entlang. Viele fangen schon hier an zu drücken, viel zu früh meiner Meinung nach. Jetzt solltet ihr die nächsten Kilometer erst einmal nutzen um euch zu verpflegen. Vergesst die ganzen Tabellen mit den exakten Kohlenhydrate-Gramm-Angaben! esst einfach solange bis euch langsam schlecht wird ;-) dann ist das Maximum erreicht. (Anmerkung der Redaktion: Bitte im Training vorher testen!)


Seite: 1 2 3 4
Michael Krell ist Autor des Artikels und zudem ein sehr aktiver und erfolgreicher Triathlet. Nachdem er sich die Quali für Hawaii beim Ironman Zürich 2008 bereits einmal sichern konnte wurde er 2009 zum Sub9 Finisher beim Challenge Roth. Krelli treibt auch bei uns im Forum sein unwesen und hat seinen eigenen Blog und hat auch sein eigenes Buch.
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden