Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Challenge Roth 2015: Nils Frommhold siegt souverän

Challenge Roth 2015: Nils Frommhold siegt souverän

12. Juli 2015 von Ralph Schick

Deutsche Meisterschaften der Langdistanz,   Challenge Roth,   Triathlon,   12.07.2015Roth, 12. Juli 2015 – Der Sieger der Challenge Roth 2015 heißt Nils Frommhold. Er erkämpft den Sieg in 7:51:28 h. Timo Bracht wird Zweiter in 7:56:31 h und David Dellow läuft in 7:59:28 h auf Platz drei ein. Den Grundstein für seinen Sieg legte Nils Frommhold bereits beim Schwimmen. Anschließend dominierte Frommhold gemeinsam mit Andrew Starykowicz das Radfahren und sicherte sich verdient den Sieg.


Triathlon Anzeigen

Deutsche Meisterschaften der Langdistanz, Challenge Roth, Triathlon, 12.07.2015

Zur Fotostrecke

Beim Schwimmen stieg Nils Frommhold bereits mit der 15-köpfigen Spitzengruppe auf Platz fünf und nur neun Sekunden hinter dem Tagesschnellsten aus dem Wasser. Auf dem Rad verkleinerte sich dann schnell die Spitzengruppe und nur noch acht Athleten blieben übrig. Wie erwartet fuhr nach ca. 40 Kilometern der Radexperte Andrew Starykowicz die Lücke zur Führungsgruppe zu.

Deutsche Meisterschaften der Langdistanz, Challenge Roth, Triathlon, 12.07.2015Frommhold macht Druck

Sofort im Anschluss versuchte der US-Amerikaner Starykowicz an der Spitzengruppe vorbei zu ziehen. Doch ein Ausreißen gelang ihm zunächst nicht. Die Athleten der Spitzengruppe konnten jeweils wieder aufschließen. Zur Hälfte der Radstrecke griff dann der Vorjahreszweite Nils Frommhold an. Diesem Angriff konnten nur Starykowicz und Markus Fachbach folgen. Doch Fachbach fiel wenig später wieder in die Verfolgergruppe zurück. Bei Kilometer 140 setzte Frommhold erneut einen Angriff und nun konnte auch der Radexperte Starykowicz nicht mehr folgen. Mit diesem Vorsprung von knapp zwei Minuten fuhr dann Frommhold in Wechselzone 2 ein.

Radrekord für Starykowicz

Sowohl Starykowicz als auch Frommhold blieben mit ihrer Radleistung unter dem alten Rad-Streckenekord, den Andreas Raelert 2011 aufgestellt hatte. Doch wegen der schlechteren Schwimmzeit, konnte Starykowicz den neuen Rad-Rekord mit einer um 17 Sekunden schnelleren Radzeit für sich verbuchen. Damit konnte aber Nils Frommhold ziemlich gut leben, denn er hatte in der Zwischenzeit nicht nur Starykowicz distanziert, sondern auch der mittlerweile vierköpfigen Verfolgergruppe um Vorjahressieger Timo Bracht einen Rückstand von über elf Minuten aufgebrummt.

Deutsche Meisterschaften der Langdistanz, Challenge Roth, Triathlon, 12.07.2015Laufduell zwischen Dellow und Bracht

Beflügelt von dem großen Vorsprung und mit dem Sieg vor Augen lief Nils Frommhold konzentriert und kontrolliert seinen Marathon. David Dellow, der Lebenspartner von Caroline Steffen und Timo Bracht lieferten sich auf der Marathondistanz ein heißes Rennen. Doch nach 3/4 der Marathon-Distanz konnte Bracht seine Erfahrung ausspielen und den zweiten Platz stabilisieren. In Folge des Duells lief Bracht noch bis auf sieben Minuten an Frommhold heran, konnte diesen aber nicht mehr ernsthaft gefährden.

Zur Fotostrecke

Ergebnis Herren
1. Nils Frommhold, 7:51:28
2. Timo Bracht, 7:56:31
3. David Dellow, 7:59:28
4. Per Bittner, 8:04:29
5. Stefan Schmid, 8:11:04
6. Markus Fachbach, 8:13:26
7. Johann Ackermann, 8:16:09
8. Andrej Vistica, 8:21:36
9. Gerrit Schellens, 8:30:14
10. Christian Brader, 8:31:30

Alle Ergebnisse

Foto: Jörg Schüler

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden