Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Challenge Henley-on-Thames: Leder gegen Bayliss

Challenge Henley-on-Thames: Leder gegen Bayliss

16. September 2011 von Christoph Steurenthaler

Am 18. September 2011 findet in Henley-on-Thames die Premiere des dortigen Challenge-Rennens statt, ein weiterer Langdistanz-Triathlon in der stetig wachsenden Challenge-Family. 800 Teilnehmer bedeuten ein überschaubares Teilnehmerfeld. Die Favoriten auf den Sieg sind Stephen Bayliss und Lothar Leder.


Triathlon Anzeigen

Henley-on-Thames, im zwölften Jahrhundert gegründet, liegt malerisch am Ufer der Themse in der Region Oxfordshire. Am 18. September wird es allerdings dort mit der Ruhe vorbei sein, wenn die 800 Teilnehmer der Challenge schwimmend, radelnd und laufend Höchstleistungen vollbringen werden. 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer auf dem Rennrad und zum Schluss ein Marathon erwarten die Sportler.

Geschwommen wird in der Themse auf der weltberühmten königlichen Ruderregatta-Strecke. Dabei schwimmen die Athleten zunächst in Richtung Henley-Zentrum/ Brücke und in einer Schleife wieder zurück. Die anschließende anspruchsvolle Radstrecke führt die Teilnehmer in die umliegenden Chilltern Hills und ist mit 2100 Höhenmetern gespickt. Die Strecke führt durch typisch englische Ortschaften und wird in zwei Runden absolviert. Kletterkünste aber auch eine gute Technik und Mut in den Abfahrten sind gefragt.

Zum Abschluss laufen die Athleten vier Runden am Ufer der Themse entlang und durch das schöne Henley. Dabei passieren die Teilnehmer auch die berühmte Henley-Brücke. Der weitere Streckenverlauf führt entlang an den Fahrbahnen in Remenham, vorbei an Hambledon Lock und Temple Island und wieder am Themseufer zurück über die Henly-Brücke.

Beim Kampf um den Sieg kommt es zum Duell Großbritannien gegen Deutschland. Stephen Bayliss vertritt das Gastgeberland und für Deutschland geht der Altmeister Lothar Leder ins Rennen. Bayliss kann diese Saison bereits drei Top-Fünf Ergebnisse vorweisen, darunter einen dritten Platz bei der Challenge Fuerteventura. Leder wurde dieses Jahr sehr guter Achter bei der Jubiläums-Challenge in Roth und Sechster beim Ironman Regensburg. Man darf auf den Ausgang des Duells gespannt sein.

Auch bei den Frauen gehören gleich drei Deutsche zu den Favoritinnen auf das Podium – am Start sind Nicole Leder, Susanne Buckenlei und Heike Priess.

Alle Informationen zum Rennen

 

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden