Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Bundesliga Hannover 2012: Richard Murray verhindert Buschhüttens Triple

Bundesliga Hannover 2012: Richard Murray verhindert Buschhüttens Triple

2. September 2012 von Nora Reim

Foto: Jana Wersch freiHannover, 02. September 2012 – Beim Bundesliga-Rennen am heutigen Sonntag gab es eine Überraschung auf dem Podest: Der Südafrikaner Richard Murray gewann die Sprint-Distanz in Hannover und sicherte seinem Team aus Witten damit den Mannschaftssieg. Die deutschen Favoriten Steffen Justus und Maik Petzold hatten dagegen Pech – Buschhütten wurde nur Dritter.


Triathlon Anzeigen

Richard Murray hatte beim vorletzten Bundesliga-Rennen in dieser Saison die schnelleren Beine. In Hannover erlief sich der Südafrikaner am Sonntag, 02. September 2012, in 53:53 Minuten den Sieg für sich und das Stadtwerke Team Witten. Murray: „Ich wusste bereits auf dem Rad, dass ich dieses Rennen gewinnen würde.“

Rad: Maik Petzold mit Reifenpanne

Foto: Jana Wersch frei

Maik Petzold wechselt vor den Augen der Zuschauer den Reifen.

Dass dem Tabellenführer aus Buschhütten das Triple nicht vergönnt war, zeichnete sich bereits nach dem 750 Meter langen Schwimmen ab: Auf der 20 Kilometer langen Radstrecke musste Maik Petzold, der als Erster aus dem Maschsee gestiegen war, einen platten Reifen wechseln und fiel dadurch von der ersten in die letzte Radgruppe zurück. An der Spitze fuhren zwar Petzolds Teamkollegen Gregor Buchholz und Steffen Justus mit, konnten aber nach dem zweiten Wechsel mit Murray nicht Schritt halten. Buchholz versuchte zunächst, den Südafrikaner auf der fünf Kilometer langen Laufstrecke zu verfolgen, musste ihn jedoch auf der zweiten Runde ziehen lassen. Dritter wurde Christian Prochnow, sein Team aus Potsdam belegte vor Buschhütten den zweiten Platz. Steffen Justus, der auf dem vierten Rang landete, hätte gerne mehr für seine Mannschaft herausgeholt: „Wir hatten einfach Pech.“

Doppelsieg: Annaheim und Robisch gemeinsam im Ziel

Mehr Glück beim Maschsee-Triathlon hatten die Damen des EJOT Teams: Melanie Annaheim und Rebecca Robisch setzten sich nach dem Schwimmen in einer zehnköpfigen Spitzengruppe von der Wittenerin Katrin Müller ab. Bereits nach der ersten Laufrunde war klar, dass die ersten beiden Plätze ins Siegerland gehen. Am Ende liefen Annaheim und Robisch unter dem Jubel zahlreicher Zuschauer sogar Hand in Hand ins Ziel.  Dennoch reichte es nicht für den Mannschaftssieg – zu stark war auch bei den Damen das Team aus Witten: Mit den Plätze drei, fünf und sechs holten sich Sarah Fladung, Kathrin Müller und Juliane Straub den Tagestitel. Dritter wurde das Team aus Griesheim.

Zur Fotostrecke

Foto: Jana Wersch frei

Melanie Annaheim und Rebecca Robisch laufen Hand in Hand ins Ziel.

Tabelle: Buschhütten auf Platz eins

In der Bundesliga-Tabelle ist Buschhütten mit einem blauen Auge davongekommen: Aktuell stehen die Herren nach wie vor auf Platz eins, allerdings mit nur einem Punkt Vorsprung auf das Team aus Potsdam und zwei Punkten vor den Herren aus Witten. Bei den Damen liegt das EJOT Team mit insgesamt vier Punkten zwei Punkte vor dem Team aus Witten. Den dritten Platz hat der TUS Griesheim inne. Um beim Bundesliga-Finale am Samstag, 08. September 2012, am Schliersee erneut Deutscher Mannschaftsmeister zu werden, müssen sowohl die Damen als auch die Herren vom EJOT Team beim Alpen-Triathlon mindestens den zweiten Platz belegen.

Ergebnisse Herren

1. Richard Murray (Stadtwerke Team Witten), 53:53
2. Gregor Buchholz (EJOT Team TV Buschhütten), 54:01
3. Christian Prochnow (Triathlon Potsdam), 54:09
4. Steffen Justus (EJOT Team TV Buschhütten), 54:34
5. Franz Löschke (Triathlon Potsdam), 54:37

Ergebnisse Damen

1. Rebecca Robisch (EJOT Team TV Buschhütten), 1:02:01
2. Melanie Annaheim (EJOT Team TV Buschhütten), 1:02:01
3. Kathrin Müller (Stadtwerke Team Witten), 1:02:12
4. Lisa Sieburger (TuS Griesheim) 1:02:26
5. Sarah Fladung (Stadtwerke Team Witten), 1:03:11

triathlon.de Rangliste

Bist du der oder die Beste? Trag jetzt dein Ergebnis in die triathlon.de Rangliste powered by Wobenzym plus ein und gewinne tolle Preise.

Alle Ergebnisse

Zur Fotostrecke

Fotos: Jana Wersch

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden