Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Wettkampf > Ironman1 > Adventskalender Türchen 4: Black Sand Beach

Adventskalender Türchen 4: Black Sand Beach

23. September 2012 von Ralph Schick

Hinter dem vierten Türchen unseres Adventskalenders für Triathleten versteckt sich der „Black Sand Beach“. Normalerweise hat man im Kopf, dass ein ordentlicher Strand weiß oder leicht gelblich – eben sandfarben – zu sein hat. Am Punalu’u, dem so genannten Black Sand Beach, im Süden von Big Island hat der Vulkan seine Spuren hinterlassen – zur Freude der Schildkröten.


Triathlon Anzeigen

Die schwarzen Steine sind der Lieblingsort von Schildkröten.

Zirka anderthalb Autostunden und 100 Kilometer südlich von Kailua-Kona findet man im Black Sand Beach einen ungewöhnlichen Ort. Eigentlich ist Panalu’u ein Strand, wie man ihn sich vorstellt:

Der Strand ist gesäumt von  Kokospalmen. Ein kleiner See liegt auf der Rückseite des Strands zwischen den Palmen. Schildkröten liegen überall am Strand dösend in der Sonne. Der Ort strahlt unheimlich viel Ruhe und Gelassenheit aus.

Ungewöhnlich ist, dass der Sand nicht wie sonst weiß, sondern – wie der Name schon sagt – rabenschwarz ist. Hier lassen sich einige Stunden entspannt verbringen, wenn man die beeindruckend hereinbrechenden Wellen oder Riesenschildkröten beobachtet. So vergeht die Zeit wie im Flug.

Empfehlenswert ist außerdem ein Besuch eins der vielen kleinen Diner, also ein Speiselokal, das man auf dem Weg finden kann.

Zur Fotostrecke vom Black Sand Beach

Zum Adventskalender für Triathleten

Fotos: triathlon.de

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden