Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Allgemein1 > Biathlet besucht Triathletin im Purendure-Store
in Regensburg

Biathlet besucht Triathletin im Purendure-Store
in Regensburg

12. August 2012 von Nora Reim

Foto: Nora Reim freiWinter- trifft auf Sommersport: Der Biathlon-Profi Andi Birnbacher schaute kürzlich zum Meet and Greet im Purendure-Store in Regensburg vorbei. Das neu eröffnete Outdoor-Bekleidungsgeschäft an der Wahlenstraße 19 gehört der Regensburger Triathletin Sonja Tajsich.


Triathlon Anzeigen

Foto: Nora Reim frei

Relax- und Recovery-Lounge: Zuhörer lauschen gespannt

„Beim Radfahren haben wir nicht das Gewehr dabei“, scherzte Birnbacher über seinen Sport. Der Biathlon-Profi vom SC Schleching stellte sich an einem heißen Samstagnachmittag im August den Fragen der rund 20 Besuchern im Regensburger Purendure-Store. Die Fragerunde in der Relax- und Recovery-Lounge im ersten Stock wurde von Inhaberin und Triathlon-Profi Sonja Tajsich moderiert. Die beiden Leistungssportler hatten sich über das Team „Erdinger Alkoholfrei“ kennengelernt. Für die Zeit nach den Olympischen Winterspielen 2014 habe er bereits Pläne, erklärte der 30-Jährige: „Ich mache eine Trainer-Laufbahn.“ Den ersten Lehrgang dafür hat der blonde Biathlet kürzlich in Leipzig absolviert. Ob er nach den Spielen im russischen Sotschi tatsächlich seine Profi-Karriere beendet, lies Birnbacher indes offen: „Ich mache das davon abhängig, wie gut ich in zwei Jahren drauf bin.“

Chiemsee-Triathlon: „Ich wollte mich nicht blamieren“

Foto: Nora Reim frei

Hier geht’s lang: Wegweiser im Purendure-Store

Birnbacher hatte im Juli 2012 einen kurzen Ausflug in den Sport mit den drei Disziplinen unternommen: Beim Chiemsee-Triathlon startete er erstmals über die Mitteldistanz. „Ich wollte einen neuen Reiz setzen“, erinnert sich der 30-Jährige an sein Debüt in Chieming. Zwar habe ihm nach dem Rennen „alles vom Kreuz bis zum Fuß wehgetan“, dennoch will er eine erneute Teilnahme nicht ausschließen. Für die zwei Kilometer Schwimmen, 80 Kilometer Rad und 20 Kilometer Laufen hatte der Biathlon-Profi 04:03:27 Stunden gebraucht und damit auf Anhieb eine Top-Ten-Platzierung geschafft. Birnbacher: „Ich wollte mich nicht blamieren.“ Beim anschließenden Lauf zusammen mit Gastgeberin Sonja Tajsich durch die Regensburger Innenstadt blamierte sich der Biathlet ganz und gar nicht, sondern machte eine gute Figur in Laufschuhen.

Mehr Informationen zum Purendure-Store findet ihr hier.

Zur Webseite von Andi Birnbacher

Fotos: triathlon.de

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden