Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Bayerische Meisterschaft und Wettkämpfe der Regional- und Bayernliga in Waging: Robert Wimmer und Liora Feicht sichern sich Titel

Bayerische Meisterschaft und Wettkämpfe der Regional- und Bayernliga in Waging: Robert Wimmer und Liora Feicht sichern sich Titel

5. Juni 2016 von Christine Waitz

Triathlon Liga Bayern,   einmaligWaging am See, 5. Juni 2016 – Waging am See präsentierte sich mit perfektem Wettkampfwetter und Top-Bedingungen, für die Bayerische Meisterschaft über die Sprintdistanz und die Wettkämpfe der Regional- und Bayernliga. Robert Wimmer und Liora Feicht sichern sich die Titel über die 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad fahren und fünf Kilometer Laufen.


Triathlon Anzeigen

Zuerst gingen die Herren, und kurz darauf die Damen der Regional- und Bayernliga zusammen ins Wasser. Bei den Herren schwammen die schnellsten Athleten dicht zusammen, nur Simon Drexl (SC Prinz Eugen München) und Robert Wimmer (MRRC München II) konnten sich vom Feld etwas absetzen. Dahinter kamen drei größere Gruppen in engen Zeitabständen hintereinander aus dem Wasser und wechselten auf die Radstrecke. Dank der Windschattenfreigabe wurde sehr schnell und hart Rad gefahren, das Rennen entschied sich jedoch erst auf der Laufstrecke, die mit einem giftigen Anstieg in der Mitte ein ganz besonderes Waginger Schmankerl für die Athleten bereithielt. Auch hier hatte Robert Wimmer die Nase vorn und gewann damit das Rennen der Regionalliga, Platz 2 ging an Andres Carnevali (MRRC München II), Platz 3 an Lukas Schüßler (RSC Auto Brosch Kempten).

Triathlon Liga Bayern, einmaligDamit ergeben sich in der Teamwertung folgende Platzierungen: Platz 1 ging dieses Mal an die Herren des MRRC München II, die sich mit extrem starken Einzelleistungen zeigten, gefolgt vom Triathlon Team Grassau II und dem Team Icehouse Bayreuth auf Platz 3. Überraschender Vierter wurde der SC Prinz Eugen München, Platz 5 ging an das Team ARNDT e.V. Roth.

MRRC München dominiert bei den Damen der Regionalliga

Bei den Damen der Regionalliga präsentierte sich Liga-Küken Theresa Neukam mit einer hervorragenden Schwimmzeit und kam als Erste aus dem Wasser, gefolgt von Larissa Rexin (Puma Team TV 48 Erlangen II) und Liora Feicht (MRRC München). Dahinter hatten sich auch bei den Damen größere Gruppen gebildet, die knapp hintereinander aufs Rad wechselten. Leider lief es bei den Damen nicht ganz rund und es waren drei Stürze zu beklagen, die nicht alle glimpflich verliefen. Carolin Lehrieder (SV Würzburg 05) wechselte als Erste auf die Laufstrecke, gefolgt von Maria Paulig (MRRC München) und Liora Feicht. Und diese beiden bewiesen einmal mehr, dass sie hervorragende Läuferinnen sind. Zusammen mit Teamkollegin Louisa Omoruyi, die sich nach dem Radfahren auf Platz 15 liegend nach vorne kämpfte, sicherten sich die drei Damen des MRRC in der Regionalliga die Plätze 1-3: Liora Feicht (1), Loiusa Omoruyi (2), Maria Paulig (3).

Triathlon Liga Bayern, einmalig

Damit bestätigten sich in der Mannschaftswertung die Favoriten: Platz 1 ging erneut an den MRRC München, Platz 2 an das Puma Team TV 48 Erlangen, Platz 3 an das Weltenburger Team CIS Amberg. Platz 4 sicherten sich punktgleich das Radbar TriTeam SV Bayreuth und der SV Würzburg 05.

In der Bayernliga der Herren setzte sich in der Teamwertung überraschend das Team des RSV Freilassing Triathlon mit Top-Einzelplatzierungen durch: Niklas Hirmke (1), Hans Mühlbauer (3) und Herbert Enzinger (5). Platz 2 ging an die Favoriten, den TRISTAR Regensburg II, Platz 3 an den ESV Ingolstadt Triathlon.

Die Bayernliga-Damen sorgten für mehr als eine Überraschung: Platz 1 ging an das neu aufgestellte Team des GEALAN Tri Team IfL Hof, und auf Platz 2 fanden sich gleich zwei Teams wieder: der RSC Auto Brosch Kempten mit Lisa Steger als starker Athletin und der SSV Forchheim mit einer starken Hanna Krauß. Platz 4 ging an das Team Post SV Tria Nürnberg.

Der MRRC hat bei der Bayerischen Meisterschaft die Nase vorn

Triathlon Liga Bayern, einmaligDamit ergeben sich in der Wertung für die Bayerische Meisterschaft folgenden Platzierungen: Bei den Herren wird erneut Vorjahressieger und Top-Favorit Robert Wimmer Bayerischer Meister, der in dieser Wertung für seinen Heimatverein TSV Bad Endorf startet, dicht gefolgt von Andres Carnevali (MRRC München II) und als absoluter Überraschung Liga-Küken Niklas Hirmke auf Platz 3.

Bei den Damen setzte sich Liora Feicht vor Teamkollegin Maria Paulig (beide MRRC München) durch und sichere sich den Titel der Bayerischen Meisterin über die Sprintdistanz. Platz 3 ging überraschend an Hanna Krauß vom SSV Forchheim.

Beim Volkstriathlon setzte sich bei den Herren Franz Höfer (KTM TriTeam Romantikhotel Gmachl) durch, bei den Damen siegte Julia Viellehner (TSV Altenmarkt/Team Hungerhuber).

Zu den Ergebnissen

Fotos: Triathlon Liga Bayern

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden