Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Radequipment > Argon18 E-114: Fahrrad, quasi ohne Hals

Argon18 E-114: Fahrrad, quasi ohne Hals

10. Oktober 2007 von Christian Friedrich

arogon18_element-114.jpgE-114 könnte auch ein Lebensmittelzusatz sein, ist aber dieses schicke Zeitfahrrad von Argon18. Besonderer Stolz: Lenker und Steuerrohr sind quasi ein Teil, also bilden eine Einheit, …


Triathlon Anzeigen

…deswegen auch die skurrile Überschrift. Aber das auf der Interbike (Messe in den USA) vorgestellte Rad hat noch mehr Details zu bieten.lenker.jpg

Neben der Integration des Aerolenkers in das Gabel-Steuerrohr kann durch drehen der Sattelstütze der Sitzrohrwinkel entweder 76 oder 78 Grad betragen. Ein Prominenter Fahrer ist übrigens Torbjørn Sindballe aus Dänemark.

Zudem sind auch bei diesem Rad, wie schon beim Erox Quarra Extra Speed, die Bremsen hinter der Gabel angebracht. Und die Ausfallende umschließt das Hinterrad, wie bei vielen anderen Zeitfahrrädern auch, noch aerodynamischer.

Preis des Argon18 E-114 (Rahmenset): etwa 3.000 Euro

Bei Sport-Rasch gibt es alle Argon18 Räder

Info: Argon18

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden