Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Allgemein > Buchrezensionen
12. November 2013 von Nicole Luzar

Das Paläo-PrinzipAcht Jahre nach der Erstveröffentlichung haben Dr. Loren Cordain und Joe Friel „Das Paläo-Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport“ aktualisiert und um neue Erkenntnisse ergänzt. Das Steinzeitprinzip orientiert sich an unserem genetischen Erbe und verspricht, die sportliche Leistungsfähigkeit deutlich zu steigern. Denn nicht nur das richtige Training macht fit, sondern auch die richtige Ernährung.


1. November 2013 von Nicole Luzar

sportwelt Verlag, einmaligAm 3. November fällt der Startschuss für einen der größten Marathonläufe der Welt: den New York Marathon. Dieses Mega-Event ist auch der Schauplatz eines packenden Thrillers. Der russische Oligarch Stalin zwingt zwei Freunde aus Rache an den Start des New York City Marathons: mit einem hochwirksamen Dopingmittel im Blut und Bomben in den Schuhen. „Endlich wieder ein Buch, das es Wert wäre, verfilmt zu werden“, lautet das Fazit von Chefrezensent Florian Hilleberg.


28. September 2013 von Nicole Luzar

Foto: Ingo Kutsche, frei Der Letzte Teil unserer Serie zu Mentaltraing im Triathlon handelt von Emotionen und Schmerz. Diese beiden Faktoren stellen die Spitze der mentalen Pyramide dar. Enstprechend viel Einfluss haben sie auf die Leistung im Wettkampf. Doch auch hier kann die mentale Vorbereitung auf das Rennen weiterhelfen.


24. September 2013 von Nicole Luzar

Ingo Kutsche, freiBereits in den ersten beiden Teilen unserer Serie zu mentalem Training im Triathlon wurde klar, dass diese Art von Training eine durchaus unterschätzte Komponente der Leistungsfähigkeit darstellt. Im heutigen Beitrag betrachten wir uns den Einfluss von Erregungsniveau und Konzentration. Aufgepasst!


18. September 2013 von Nicole Luzar

Foto: Ralph Schick, freiGutes Training ist Garant für ein gutes Rennen. Sicherlich. Aber nicht nur! Denn für einen erstklassigen Triathlonwettkampf sind noch sechs weitere Faktoren entscheidend. Diese haben nichts mit der körperlichen Leistungsfähigkeit zu tun, sondern befinden sich auf mentaler Ebene. Lohnt sich vielleicht Mentaltraining?


26. Mai 2013 von Nicole Luzar

Foto: Sportwelt Verlag, einmaligAls aktiver Triathlet wundert man sich oft über Freunde und Bekannte, die klagen, dass sie so unfit sind, aber den Hintern nicht von der Couch hochbringen. Abhilfe ist in Sicht: Schenkt ihnen einfach das Buch „Sportlich fit das Leben genießen – So kommen Sie in Schwung“. Damit könnt Ihr ihnen helfen, endlich in die Gänge zu kommen – und vielleicht bald selbst einen Triathlon zu finishen.


27. April 2013 von Nicole Luzar

Bild: Sportwelt Verlag, freiFür viele Triathleten ist das Schwimmen eher notwendiges Übel, als ein erfreulicher Auftakt zum Triathlon. Nicht, dass sie wasserscheu wären, aber wegen schwacher Technik kämpfen sie gegen den hohen Wasserwiderstand an und verschenken viel Kraft, auf die sie später beim Radfahren und Laufen verzichten müssen. Das Problem ist weit verbreitet – und lässt sich lösen! Wir haben uns dazu das das Buch „Schwimmtraining für Triathleten“ aus dem Sportwelt Verlag angesehen.


1. August 2012 von Nora Reim

Foto: Joey Kelly einmaligJoey Kelly ist ein Mann der Extreme: Nach der Auflösung der Kelly Family begann das Oberhaupt der neunköpfigen Band eine zweite Karriere als Ultra-Läufer, finishte 1998 als erster Triathlet der Welt die acht größten Ironman innerhalb eines Jahres. 2010 marschierte der 39-jährige gebürtige Spanier vom nördlichsten Zipfel bis zum höchsten Punkt Deutschlands und entdeckte dabei seine "Hysterie des Körpers". triathlon.de stellt euch das gleichnamige Buch vor.


21. Dezember 2010 von Christian Friedrich

Boston Run - Der Marathon-ThrillerWinterzeit ist Lesezeit und was könnte besser passen in der Regenerationszeit nach der letzten kalten Einheit, als ein gutes Buch mit heißem Kakao auf dem Sofa. Wir stellen euch das Buch "Boston run" von Frank Lauenroth vor.


Ernährung
24. September 2010 von Christian Friedrich

Ernährungsratgeber gibt es zuhauf. Wer hat nicht schon mal versucht seine Leistung durch diverse Ernährungsumstellung zu verbessern und da wir Triathleten fast für alles zu haben sind warum nicht auch mal wie die Steinzeitmenschen essen. Das Buch "Das Paläo Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport" soll dabei helfen.


Seiten: zurück 1 2 3 4 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden