Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Radequipment > Aerohelme:
Schnittige Hauben

Aerohelme:
Schnittige Hauben

13. Mai 2008 von Christian Friedrich

Triathlon Anzeigen

Bell Meteor II
Der Helm ist gut belüftet, vor allem weil er vorne und hinten Belüftungslöcher bietet. So kann die Luft gut durch den Helm ziehen. Bei heißen Wettkämpfen nicht unwichtig. Im Gegensatz zum Vorgängermodell soll er etwas länger sein.

Fotostrecke Bell Meteor II

Lüftungskanäle: 10 (6 hinten, 4 vorne)
Gewicht Hersteller/gemessen: S 290g, M 315g / M 362g
Größen: S 51-55 und M 56-59
Normen: CE EN1078
Farben: Weiß, Silber, Schwarz
Preis: etwa 160 Euo
Info: Bell

Gibt es auch bei uns im Shop


Giro Advantage
Hat nur vorne seine Lüftungslöcher und keine hinten. Mit 56 Zentimeter Kopfumfang kamen wir bereits nur schwer in die M-Größe. Die Seiten an den Ohren sind durch den engen Sitz möglicherweise schnell eingerissen. Also Vorsicht beim Aufsetzen.

Fotostrecke Giro Advantage

Lüftungskanäle: 5 (alle vorne)
Gewicht Hersteller / gemessen: 310g / M 379g
Größen: S 51-55, M 55-59, L 59-63
Normen: CE EN1078
Farben: 5
Preis: etwa 185 Euo
Info: Giro
Gibt es auch bei uns im Shop

Spiuk Kronos
Der Kronos hat wie der Uvex FP2 ein großes Auslassloch am Ende des Helmes. Zudem ist er auch etwas länger als der Giro oder Bell Helm.


Lüftungskanäle: 3 (2 vorne, 1 hinten)
Gewicht Hersteller/gemessen: 358g / –
Größen: 53 – 61
Normen: CE EN1078, CPSC 12.03
Farben: 3
Preis: etwa 125 Euro
Info: Spiuk

Fotostrecke Spiuk Kronos


Seite: 1 2 3 4 5
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden