Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Adidas_1: Laufschuh ist kein Elektroschrott

Adidas_1: Laufschuh ist kein Elektroschrott

29. Januar 2008 von Christian Friedrich

adidas_1-interessante-technik.jpgDer Adidas_1 ist ein spezieller Laufschuh, der einen Motor in der Sohle hat, der wiederum mit Hilfe eines Mikrochips während des Laufens die Dämpfung automatisch anpasst. Dieser Hightechschuh kostet etwa 250 Euro und soll auf Grund seiner Technikinnereien Elektroschrott sein?


Triathlon Anzeigen

Wäre dies so, so müsste Adidas sich offiziell als Elektrohersteller registrieren lassen und für das Recycling des Schuhs aufkommen.

Bekleidung oder Sportgerät
Der Schuh sei auf Grund der Technik keine Bekleidung, sondern ein Sportgerät und somit ein Elektrogerät, behauptet die Stiftung Elektro-Altgeräte (EAR). Der Schuh ist kein Sportgerät,adidas_1-mit-motor-in-der-sohle.jpg sondern Bekleidung behauptet wiederum die Gegenseite, also Adidas. Außerdem könnte man damit auch noch laufen, wenn die Mikrochips nicht mehr ihre Arbeit machen.

Wer nun Recht bekommen soll, hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig heute beantwortet.

Das Urteil: Ein Sportschuh ist ein Sportschuh, egal was in ihm steckt. Ein Grundsatzurteil ist gefällt. Fertig.

Wohl kein Erfolg
Der Adidas_1 Schuh ist Anfang 2005 erschienen, hat sich aber nicht wirklich am Merkt bemerkbar gemacht.

Zur Technik
Die Schuhdämpfung wird über einen Sensor und einen Magneten erfasst, und dank eines kleinen „Computers“ weiß der Schuh, ob die Dämpfung zu weich oder zu hart ist. Die Anpassung erfolgt über ein motorbetriebenes Kabelsystem, das während des Laufens stets die optimale Dämpfung gewährleistet.

Zu kaufen gibt es ihn allerdings nicht (mehr).

Info: Adidas

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden