Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Zoot Makai: Flotter Meilenfresser
Tags:

Zoot Makai: Flotter Meilenfresser

11. Februar 2016 von Christine Waitz

Zoot, einmalig11. Februar 2016 – Zum Sommer 2016 präsentiert Zoot den Makai, einen rassigen Wettkampfschuh oder Light-Trainer für Läufer und Triathleten. Dank seines Sohlenaufbaus eignet er sich für ein breites Spektrum an Läufern. Der Neutralschuh wiegt nur 265 Gramm (bei US Größe 9) und mag trotzdem auch längere Strecken. Praktisch: Zoot liefert den Makai sowohl mit Quicklace- als auch klassischer Schnürung.


Triathlon Anzeigen

Auf Hawaii und im Triathlon liegen die Wurzeln der mittlerweile in Carlsbad, Kalifornien, angesiedelten Marke. Daher auch der Name ‚Makai’, das hawaiianische Wort für ‚in Richtung Meer’!

Die Zwischensohle des Makai baut Zoot mit einer Sprengung von acht Millimetern und in zwei verschiedenen Härten. So eignet sich der Neutralschuh für einen breiten Gewichtsbereich und ein weites Spektrum unterschiedlicher Laufstile. Im Fersenbereich bietet weicheres Z-Bound Fersenläufern genug Dämpfung – aber ohne Verluste an Dynamik und Lauffreude. Die über die gesamte Länge reichende Laufsohle bieten bei längeren Läufen Stabilität und führt den Fuß ein wenig, ohne ihm bestimmte Abrollmuster aufzuzwingen. Ein abriebfester Einsatz aus hartem Carbon Rubber im Fersenauftrittsbereich sorgt für eine lange Lebensdauer.

Zoot, einmalig

Als Obermaterial verwenden die Kalifornier ein atmungsaktives Mesh. Im Inneren verarbeitet Zoot den Makai nahtfrei, sodass Barfußlaufen problemlos möglich ist. Speziell für Triathleten praktisch: Der Makai kommt mit traditioneller und zusätzlich mit Quicklace-Schnürung. Das ermöglicht, zusammen mit der praktischen Schlaufe, die das Hineinschlüpfen erleichtert, kurze Wechselzeiten.

Der Zoot Makai kostet 144,95 Euro.

Zoot-Schuhe gibt’s auch im triathlon.de Shop.

Zur Website des Herstellers.

Foto: Zoot

Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden