Wörthsee-Triathlon: Spendenaktion für Dreifach-Sieger Andrej Heilig | Triathlon Portal - triathlon.de
Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Allgemein > Wörthsee-Triathlon: Spendenaktion für Dreifach-Sieger Andrej Heilig

Wörthsee-Triathlon: Spendenaktion für Dreifach-Sieger Andrej Heilig

23. Juli 2018 von Gastautor

Foto: Andrej Heilig, freiJuni 2013: Andrej Heilig, einer der erfolgreichsten Altersklassentriathleten, wird auf dem Rad von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Seit dem Unfall sitzt Andrej im Rollstuhl. Unter dem Motto „Wir laufen mit – Andrej“ sind die Teilnehmer*innen des diesjährigen Triathlons dazu aufgerufen, für Andrej Heilig zu spenden. Der Traditionstriathlon findet dieses Jahr am 29.7.2018 statt.


Triathlon Anzeigen

Heilig ist mit dabei beim Triathlon

Andrej Heilig war vor seinem Unfall vor fünf Jahren bester Triathlet Südbayerns. Kurz nach seinem Umzug in die USA wurde der zweifache Familienvater auf dem Rad von einem Auto überfahren. Daraufhin lag er mehrere Monate im Koma und bekam keinerlei finanzielle Entschädigung. Die Genesung geht langsam voran, nach wie vor ist Heilig auf einen Rollstuhl angewiesen. Krumm hofft darauf, dass sich das bald ändert, „damit Andrej wieder selbstständig durch’s Leben laufen kann.“

„Die ganze Spendenaktion läuft als Wette“, erklärt Maximilian Krumm, Mitorganisator des Wörthsee-Triathlons. „Wenn wir es schaffen, mehr als 1000€ zu sammeln, spenden einige Sponsoren noch einmal zusätzlich 500€! Mit dem Geld sollen Behandlungen oder Hilfsmittel für Andrej bezahlt werden, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden.“

Vorerst ist Andrej Heilig zumindest wie im letzten Jahr (die Süddeutsche Zeitung berichtete) als Zuschauer beim Wörthsee-Triathlon mit dabei. Auch beim diesjährigen Spendenlauf des Germeringer Max-Born-Gymnasiums am 23.7.2018 nimmt Andrej Heilig teil: im Rollstuhl und Maximilian Krumm schiebt an. 40 Runden à 600 Meter wollen die beiden so schaffen. Ein Drittel der Spenden geht an Heilig.

Oberbayerische Meisterschaft 2018 auf der olympischen Distanz

Im Rahmen des Wörthsee-Triathlons wird auch in diesem Jahr auf der olympischen Distanz die oberbayerische Triathlon-Meisterschaft ausgetragen. Das bedeutet 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen. Wem das zu viel ist, tritt als Gruppe an und absolviert die Strecken als Teil einer Staffel oder wählt die kürzeren Distanzen des Volkstriathlons.

Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, den 29. Juli 2017 um 6.30h mit Ausgabe der Startunterlagen und endet um 13.00h mit der Siegerehrung. Die 700 Startplätze sind bereits alle vergeben, Anmeldungen sind nicht mehr möglich. Weitere Informationen unter: www.svf-triathlon.de.

Text: Maximilian Krumm
Fotos: Andrej Heilig, SVF e.V.

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden