Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > WM-Serie in London: Gomez siegt, Frodeno wird Dritter

WM-Serie in London: Gomez siegt, Frodeno wird Dritter

25. Juli 2010 von Christian Friedrich

Eine Woche nach der Veranstaltung in Hamburg kam es in London zum nächsten Rennen und dem nächsten Auftritt des Weltmeisters Alistair Brownlee, der gewinnen musste um beim Weltmeisterr-Titel im Rennen zu bleiben. Doch ganz oben standen am Ende andere. Javier Gomez konnte das Rennen vor Jonathan Brownlee und dem besten Deutschen des Tages, Jan Frodeno, gewinnen.


Triathlon Anzeigen

Führte der Brite und hohe Favorit Alistair Brownlee beim Schwimmen noch das Feld an, so blieben bis zum Ende der 40-Kilometer auf dem Rad noch alle mehr oder weniger dicht beisammen. Eine kleine Ausreißergruppe konnte nach 30 Kilometern einen Vorsprung von immerhin 45 Sekundern herausfahren, der aber von den laufstarken Favoriten bereits nach fünf Lauf-Kilometern geschlossen wurde.

So gingen die Hauptprotagonisten – Gomez, Brownlee und Frodeno –  auf die letzten Kilometer. Gomez erhöhte immer wieder das Tempo und hatte am Ende alle geschlagen. Zweiter wird der jüngere Bruder des Weltmeisters, Jonathan Brownlee, dritter wird Jan Frodeno.

Der erwartete Top-Favorit Alistair Brownlee wird am Ende sogar noch durchgereicht und landet völlig entkräftet auf dem 10. Platz.

Top 10 Männer
1. Gomez, Javier (ESP) 01:42:08
2. Brownlee, Jonathan (GBR) 01:42:14
3. Frodeno, Jan (GER) 01:42:30
4. Bryukhankov, Alexander (RUS) 01:42:44
5. Mola, Mario (ESP) 01:42:46
6. Kahlefeldt, Brad (AUS) 01:42:54
7. Shoemaker, Jarrod (USA) 01:42:57
8. Hayes, Stuart (GBR) 01:42:59
9. Justus, Steffen (GER) 01:43:04
10. Brownlee, Alistair (GBR) 01:43:05

18. Zipf, Jonathan (GER) 01:43:44
22. Petzold, Maik (GER) 01:43:52
28. Prochnow, Christian (GER) 01:44:12

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden