Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Wettkampf
10. Dezember 2016 von Christine Waitz

Foto: Bob Foy Tel: 0034 676 296561  Email: foyfoto@hotmail.com ITU Triathlete Anne Haug (Germany) Training at Club La Santa December 2015 2:36:13 – vor wenigen Wochen legte Anne Haug beim Frankfurt Marathon ein beeindruckendes Lauf-Debüt über die Distanz hin und wurde Dritte bei den Deutschen Meisterschaften. Nach Olympia musste sich die Bayreutherin "erst mal sortieren und überlegen, wo mein Weg in Zukunft hingehen soll," verrät sie im Interview. Doch 2017 will sie sportlich wieder angreifen. Das spiegelt auch ihr Interview wieder: "Erst Training, dann feiern!"


9. Dezember 2016 von Christine Waitz

Ingo Kutsche, einmalig2016 sollte für Jan Raphael in mehrerlei Hinsicht ein Neustart werden. Erstmals ohne Team, erstmals als Familienvater und mit zwei Langdistanz-Siegen. Neu ist auch, dass Weihnachten plötzlich an Wichtigkeit gewinnt – Sohn Leo sei Dank. Dabei überlässt er die Vorbereitungen lieber seiner Frau – nicht nur, weil er versehentlich schon einmal einen Weihnachtsbaum in Brand gesteckt hat.


8. Dezember 2016 von Christine Waitz

Frank Übelhak, einmalig2016 möglichst schnell hinter sich bringen. Anja knapp hatte eine holprige Saison. Doch umso motivierter geht die Mikrotechnologin in das neue Jahr. Zurück im Job, Training und Wettkämpfe auf eigene Faust – "2017 soll auf jeden Fall besser werden!" Weihnachten genießt sie zu Hause mit der richtigen Mischung aus Training und Festlichkeiten.


7. Dezember 2016 von Christine Waitz

Sebastian Kuhn_drehmomente.deAuch, wenn bei thailändischen Temperaturen wohl zunächst keine Weihnachtsstimmung aufkommen mag. Bei Michael Raelert lassen sich Training und Weihnachten immer irgendwie vereinbaren. Beispielsweise mit einer Wechseleinheit Rad-Lauf-Christbaum (hoffentlich dieses Mal ohne weihnachtliche Reifenpanne). Pünktlich zum Fest wird der Rostocker deshalb auch vom Trainings- und Wettkampfaufenthalt in Thailand nach Hause kommen.


6. Dezember 2016 von Christine Waitz

Ingo Kutsche, frei"Wieder einen Schritt nach vorne gemacht," resümiert Boris Stein im Jahresrückblick. Mit Platz sieben bei den Ironman Weltmeisterschaften auf jeden Fall einen guten Schritt in Richtung absolute Spitze. Das belohnt der Eitelborner schonmal mit selbstgebackenen Plätzchen ("finde ich geil"). Dem Rest der Weihnachtsdekoration kann er jedoch nicht allzu viel abgewinnen, verrät er uns im Interview.


5. Dezember 2016 von Christine Waitz

einmaligDie amtierende ETU Europameisterin auf der Mitteldistanz nimmt sich über Weihnachten ganz gerne eine Auszeit vom Triathlon. Deshalb geht sie das Fest gut vorbereitet an – sowohl was das Training, als auch, was die Weihnachts-Deko betrifft. Für nächstes Jahr wünscht sie sich "wieder deutlich konstantere Leistungen." Heute im Profilender-Interview: Julia Gajer.


4. Dezember 2016 von Christine Waitz

Christian Bottek, freiEine Revanche musste her, nach einem nicht gelungenen Rennen auf Hawaii. Auf Aruba klappte Per Bittners Rennen dann wieder perfekt. Mit einem Sieg schloss der Leipziger seine durchaus erfolgreiche Saison ab. Weihnachten verbringt er mit seiner Familie, freut sich auf gemeinsame Zeit und dann darf auch mal gesündigt werden.


3. Dezember 2016 von Christine Waitz

Ingo Kutsche, einmaligElf Ironman-Siege hat sie zu Buche stehen und schier unzählige weitere Erfolge. Dem Profi-Sport ist Yvonne van Vlerken jedoch noch lange nicht müde. "2016 war wieder eine Hammer-Saison, ich bin weiterhin überglücklich mit meinem Leben," sagt sie. Dass "Vonsy", so ihr Spitzname, Weihnachten gerne mag, das dürfte nicht nur daran liegen, dass Schokolade ihre Lieblings-Speise ist. Sondern auch an den besonderen Erinnerungen...


2. Dezember 2016 von Christine Waitz

Malte Bruns, einmaligIm ersten Profi-Jahr zahlt man meistens etwas Lehrgeld. "Ich habe viel gelernt, gerade was das Zeitmanagement angeht," sagt Malte Bruns rückblickend auf sein Jahr – und nimmt es wie immer locker. 2017 soll es nach dem Master-Abschluss wieder richtig rund laufen. Dafür geht er dann auch mal auf die Rolle, während die anderen die Kirchbank drücken. Seine Antworten haben wir übrigens extra auf seinen Wunsch in weihnachtliches Rot gefärbt...


1. Dezember 2016 von Christine Waitz

Kristin Möller, freiNach einem holprigen Saisonstart platzte für Kristin Möller beim Ironman Kalmar in Schweden endlich der Knoten. Dank eines 2:55 Stunden Marathon distanzierte sie Lucie Zelenkova um sieben Minuten. Mit zurückgewonnenen Selbstbewusstsein ging es für die ehemalige Leichtathletin nach Kona. Dort kämpfte sie sich nach Problemen auf dem Rad ins Ziel. Ihre Motivation für 2017: Noch stärker dort antreten. Ersteinmal jedoch, gibt's Weihnachtsplätzchen und ein ambitioniertes Weihnachts-Training...


Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 ... 63 64 65 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden