Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Wettkampf
14. Dezember 2016 von Christine Waitz

Mareen Hufe, einmalig"Meine Saison 2016 läuft noch! Ich tippe diese Zeilen in Busselton, Western Australia, wo ich am 4.12. das letzte Rennen des Jahres absolvieren werde," schrieb Mareen Hufe am ersten Advent. Mittlerweile ist auch dieses Rennen Geschichte und die 38-jährige freut sich auf Weihnachten. Dann vergibt sie auch schonmal spontan Geschenke auf der Weihnachts-Trainings-Runde.


13. Dezember 2016 von Christine Waitz

Ingo Kutsche, einmalig"Weniger ist mehr!," heist es für Timo Bracht an Weihnachten. Das gilt nicht nur für die Weihnachts-Deko sondern auch für's Training an den Festtagen. Dann fährt er bevorzugt mit der Familie in den Skiurlaub und ersetzt die Weihnachtsgans durch italienisches Essen. Was der Eberbacher zu seiner Saison mit seinem 14. Start beim Ironman Hawaii sagt, das lest ihr unter anderem im Interview.


12. Dezember 2016 von Christine Waitz

Dr. Marco Müller, einmaligWeihnachten-to-go gibt es in diesem Jahr für Anja Beranek. Wie das geht? "Mit Nürnberger Lebkuchen im Gepäck," verrät die Fränkin, die in diesem Jahr unter anderem mit dem vierten Platz bei den Ironman Weltmeisterschaften eine Spitzen-Saison hinlegte. An den Feiertagen bringt die Familie deshalb auch Verständnis auf, wenn die 31-jährige nicht ganz pünktlich vom Training kommt.


11. Dezember 2016 von Christine Waitz

Ruedi Wild, freiDer Schweizer Ruedi Wild kann auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Sein Jahres-Highlight, sicherlich der dritte Platz bei den Ironman 70.3 Weltmeisterschaften. Doch auch sonst ist der 34-jährige zufrieden mit seinem Saisonverlauf. In der Adventszeit wird dennoch bereits an der Saison 2017 gearbeitet – mit guter Planung klappt das, verrät er im Interview.


10. Dezember 2016 von Christine Waitz

Foto: Bob Foy Tel: 0034 676 296561  Email: foyfoto@hotmail.com ITU Triathlete Anne Haug (Germany) Training at Club La Santa December 2015 2:36:13 – vor wenigen Wochen legte Anne Haug beim Frankfurt Marathon ein beeindruckendes Lauf-Debüt über die Distanz hin und wurde Dritte bei den Deutschen Meisterschaften. Nach Olympia musste sich die Bayreutherin "erst mal sortieren und überlegen, wo mein Weg in Zukunft hingehen soll," verrät sie im Interview. Doch 2017 will sie sportlich wieder angreifen. Das spiegelt auch ihr Interview wieder: "Erst Training, dann feiern!"


9. Dezember 2016 von Christine Waitz

Ingo Kutsche, einmalig2016 sollte für Jan Raphael in mehrerlei Hinsicht ein Neustart werden. Erstmals ohne Team, erstmals als Familienvater und mit zwei Langdistanz-Siegen. Neu ist auch, dass Weihnachten plötzlich an Wichtigkeit gewinnt – Sohn Leo sei Dank. Dabei überlässt er die Vorbereitungen lieber seiner Frau – nicht nur, weil er versehentlich schon einmal einen Weihnachtsbaum in Brand gesteckt hat.


8. Dezember 2016 von Christine Waitz

Frank Übelhak, einmalig2016 möglichst schnell hinter sich bringen. Anja knapp hatte eine holprige Saison. Doch umso motivierter geht die Mikrotechnologin in das neue Jahr. Zurück im Job, Training und Wettkämpfe auf eigene Faust – "2017 soll auf jeden Fall besser werden!" Weihnachten genießt sie zu Hause mit der richtigen Mischung aus Training und Festlichkeiten.


7. Dezember 2016 von Christine Waitz

Sebastian Kuhn_drehmomente.deAuch, wenn bei thailändischen Temperaturen wohl zunächst keine Weihnachtsstimmung aufkommen mag. Bei Michael Raelert lassen sich Training und Weihnachten immer irgendwie vereinbaren. Beispielsweise mit einer Wechseleinheit Rad-Lauf-Christbaum (hoffentlich dieses Mal ohne weihnachtliche Reifenpanne). Pünktlich zum Fest wird der Rostocker deshalb auch vom Trainings- und Wettkampfaufenthalt in Thailand nach Hause kommen.


6. Dezember 2016 von Christine Waitz

Ingo Kutsche, frei"Wieder einen Schritt nach vorne gemacht," resümiert Boris Stein im Jahresrückblick. Mit Platz sieben bei den Ironman Weltmeisterschaften auf jeden Fall einen guten Schritt in Richtung absolute Spitze. Das belohnt der Eitelborner schonmal mit selbstgebackenen Plätzchen ("finde ich geil"). Dem Rest der Weihnachtsdekoration kann er jedoch nicht allzu viel abgewinnen, verrät er uns im Interview.


5. Dezember 2016 von Christine Waitz

einmaligDie amtierende ETU Europameisterin auf der Mitteldistanz nimmt sich über Weihnachten ganz gerne eine Auszeit vom Triathlon. Deshalb geht sie das Fest gut vorbereitet an – sowohl was das Training, als auch, was die Weihnachts-Deko betrifft. Für nächstes Jahr wünscht sie sich "wieder deutlich konstantere Leistungen." Heute im Profilender-Interview: Julia Gajer.


Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 ... 63 64 65 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden