Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Wettkampf > Ironman1
5. Juli 2014 von Christine Waitz

Ingo Kutsche freiMit zwei Ironman Siegen aus dem Vorjahr startete der Schweizer Rekordsportler ambitioniert in die Saison. Es kam anders: zwei DNFs beim Ironman Südafrika und Lanzarote - ein Rückschlag. Doch der siebenmalige Gewinner des Ironman Switzerland ist zuversichtlich: "Die Wettkämpfe verliefen wieder besser und meine Formkurve steigt.


4. Juli 2014 von Christine Waitz

Sebastian Kienle_TeaserSebastian Kienle, der 70.3 König und Drittplatzierte der Ironman Weltmeisterschaft im letzten Jahr will sich auch das Rennen in Frankfurt nicht entgehen lassen. Einen deutschen Meistertitel hat er in diesem Jahr schon zu verzeichnen. In das Rennen um die EM Krone will er mit Kampfesmut hinein gehen und "zumindest um den Sieg mitkämpfen".


4. Juli 2014 von Christine Waitz

RobHoldenPhotography.com, einmaligNach einer verletzungsbedingten Absage des Ironman Hawaii im letzten Jahr brauchte Corinne Abraham etwas Zeit um sich wieder zu erholen. Mit einem dritten Platz beim Ironman Lanzarote im Mai gelang der Wiedereinstieg der Britin jedoch zumindest zufriedenstellend. Was sie sich vom Ironman Frankfurt erhofft, lest ihr hier.


3. Juli 2014 von Christine Waitz

Foto: Thomas WenningIm letzten Jahr konnte sie den Ironman Copenhagen und die Challenge Barcelona für sich entscheiden. 2014 konnte Eva Wutti beim Triathlon Portocolom zwar einen zweiten Platz einfahren, musste wenige Wochen später beim Ironman Texas jedoch ein DNF hinnehmen. Krämpfe zwangen sie zum Rennausstieg. Auf Frankfurt freut die Österreicherin sich nun umso mehr.


3. Juli 2014 von Christine Waitz

Ingo Kutsche freiKristin Möller setzt auf Bewährtes. Im letzten Jahr konnte sie auf Lanzarote siegen und beim Ironman Frankfurt auf das Podium laufen. In diesem Jahr reichte es zwar auf Lanzarote nicht ganz nach vorne, beim Ironman Frankfurt steht sie aber mit eisernem Willen am Start. Auch wenn das Training manchmal nicht so lief, wie geplant.


2. Juli 2014 von Christine Waitz

Ingo Kutsche, freiDer Ironman Lanzarote hätte Sonja Tajsichs großes Comeback nach langer Verletzungspause werden sollen. "Ähnlich wie der Straßenbelag war es dann aber etwas holprig", schreibt die Regensburgerin in ihrem Blog. Das Rennen, bei dem weder Technik noch Körper so recht mitspielen wollten, beendete sie auf Rang zehn. In Frankfurt steht sie neuen Mutes am Start. Wie sie sich für das Comeback 2.0 präpariert, lest ihr hier.


2. Juli 2014 von Christine Waitz

Power Horse Triathlon Team, einmaligDass Jan Raphael das Rennen in der Mainmetropole liegt, das hat er bereits im letzten Jahr gezeigt, als er ganz vorne mitmischte und am Ende den Titel des Vizeeuropameisters holte. In diesem Jahr ist die Ansage deutlich: "Nach zwei zweiten Plätzen ist es an der Zeit das Rennen zu gewinnen". Wie er sich auf das Rennen vorbereitet, das erfahrt ihr hier.


1. Juli 2014 von Christine Waitz

Foto: Ralph Schick freiJenny Schulz hat sich für ihre Ironman-Premiere ihr Heimrennen ausgesucht. Erstmals wird sich die 30-jährige auf die Langdistanz wagen und das mit beachtlichen Ergebnissen im Rücken. So hat sie in diesem Jahr bereits einen Europameistertitel im Powerman Duathlon zu verzeichnen, einen zweiten Platz beim gut besetzten Duathlon Lanzarote und einen fünften Rang beim Bilbao Triathlon.


1. Juli 2014 von Christine Waitz

Foto: Ingo Kutsche, freiEs ist das wohl spektakulärste Teilnehmerfeld, das es bei der Ironman European Championship je gegeben hat: Neben der hochkarätigen Besetzung bei den Damen mit der Dänin Camilla Pedersen, die nach 19 Tagen im Koma ein sensationelles Comeback feiern konnte und in Frankfurt ihren Europameistertitel verteidigen will, wird auch bei den Herren die absolute Elite des Triathlon-Sports an den Start gehen. triathlon.de liefert euch alle Informationen rund um den längsten Tag des Jahres im Frankfurt Spezial.


11. Dezember 2013 von Christine Waitz

Markus Thomschke, freiMit einer Glanzleistung geht Markus' Wettkampfjahr zu Ende. Platz zwei beim Ironman Western Australia bedeutet nicht nur eine gute Ausgangsposition für Kona 2014, sondern auch das Sahnehäubchen der ausklingenden Saison. Wie das Rennen in Busselton für ihn war, schreibt Markus in seinem Blog.


Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 ... 17 18 19 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden