Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Wettkampf > Ironman1
17. November 2014 von Christine Waitz

Gerald Geier, einmaligVierzehn gefinishte Langdistanzen. Vier Mal davon lief Gerald Geier über die berühmte Ziellinie am Alii Drive. Eine beeindruckende Leistung. Seit über 15 Jahren ist Gerald Geier als Paratriathlet auf den Triathlonstrecken dieser Welt unterwegs. Mit uns hat sich der Höchstädter über den "Mythos Hawaii" und die Entwicklung im Paratriathlon unterhalten.


5. November 2014 von Corinne Mäder-Reinhard

Ingo Kutsche, einmaligDer Ironman Hawaii ist nicht nur eine extreme körperliche und psychische Herausforderung, sondern auch eine große Challenge hinsichtlich der Ernährungsmaßnahmen. Diese fangen bereits mit den Wettkampfvorbereitungen in den Tagen vor dem Rennen an, denn Essen und Trinken in einem fremden Land erfordert eine gut durchdachte Strategie. Klimatische Bedingungen wie die brütende Hitze in Kona erschweren die Wettkampfbedingungen und beeinflussen die Ernährungstaktik bei der weltweit spektakulärsten Langdistanz. In einem exklusiven Interview gewährt uns der frischgebackene IRONMAN Sieger Sebastian Kienle tiefe Einblicke in seine persönliche Ernährungsstrategie auf Hawaii.


24. Oktober 2014 von Christine Waitz

Wolfgang Schmatz, einmaligWährend eine Teilnahme beim Ironman Hawaii für viele ein Lebenstraum ist, und manchmal auch bleibt, gibt es auch unter Altersklassenathleten Teilnehmer, die die Qualifikation immer wieder in der Tasche haben. Einer dieser Leistungsträger ist der 52-jährige Wolfgang Schmatz. Bereits zum neunten Mal stand er in diesem Jahr hinter der Startlinie der Weltmeisterschaft.


16. Oktober 2014 von Christine Waitz

Wechselszene, freiSeit 2006 hat Nicole Bretting das Triathlon-Fieber gepackt. Gleich bei ihrem ersten Rennen gelang ihr der Sprung auf das Podium – der Beginn einer erfolgreichen Karriere als Altersklassenathletin. Ein weiterer persönlicher Meilenstein gelang der bayerischen Sportlerin am Wochenende: Sie holte den Weltmeistertitel ihrer Altersklasse.


14. Oktober 2014 von Christine Waitz

Hawaii 2014 Bike CourseVier Mal Gold, drei Mal Silber und vier Mal Bronze - so erfolgreich waren die deutschen Athleten in der Gesamtbilanz des Ironman Hawaii 2014. Wer nun noch einmal die Zeiten seiner Trainingspartner, Freunde, Bekannten ansehen möchte - wir haben alle deutschen Ergebnisse gesammelt.


12. Oktober 2014 von Mario Lisker

Mirinda Carfrae Hawaii 2014 Platz einsUnter denselben schweren Bedingungen wie bei den Herren, reiht sich Rennfloh Mirinda Carfrae in eine Reihe von nur vier Frauen ein, die drei Titel auf Hawaii holten. Daniela Ryf beeindruckte, wie zu erwarten, auf dem Rad, kämpfte lange wacker und belohnt sich mit Platz zwei vor Rachel Joyce.


12. Oktober 2014 von Mario Lisker

Kienle Hawaiisieg 2014Eines Vorweg: Es war wahrscheinlich eines der härtesten Rennen der letzten Jahre. Das Schwimmen war annähernd am Ursprung des "Roughwater swim", Winde um 40 Kilometer pro Stunde auf dem Rad und heiße Temperaturen gepaart mit hoher Luftfeuchtigkeit ließen manche Träume zerplatzen. Kienle machte seinem Ruf alle Ehre und kümmerte sich nicht darum, sondern wurde beeindruckend Weltmeister!


11. Oktober 2014 von Christine Waitz

Christine Waitz, freiAndreas Raelert, Julia Gajer, Faris Al-Sultan. In unserem zweiten Teil des Hawaii Quick'n'Dirty geben uns noch einmal deutsche Topstars Einblick in ihre wichtigste Woche des Jahres. Vom Lieblingsgericht im legendären LavaJava Café bis hin zur Rennverpflegung.


9. Oktober 2014 von Christine Waitz

triathlon.de, freiHonig oder Marmelade? Krawall oder Karawane? Wir haben den deutschsprachigen Stars kurz vor dem Rannen einige Bälle zusgespielt und ihre Reaktionsfähigkeit in Sachen Antworten ausgetestet. Von Sebastian Kienle, bis Caroline Steffen. Alle habe unser Quick 'n' Dirty Interview beantwortet - heute gibt es den ersten Teil.


8. Oktober 2014 von Christine Waitz

Foto: Ingo Kutsche, freiDie Laufstrecke des Ironman Hawaii gilt als eine der härtesten im Ironman-Zirkus. Die Kombination aus Hitze, tiefschwarzem Asphalt, Vorbelastung und Streckenprofil kostet die letzten Körner der Athleten. An zwei Wendepunkten können sich Kontrahenten entgegenlaufen und kritisch beäugen. Und schon mancher sicher geglaubte Sieger musste noch am Ende der Laufstrecke seine Führung abgeben. Wir haben uns mit Sonja Tajsich über den Kurs unterhalten.


Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 ... 17 18 19 weiter
Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden