Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Wettkampf > Interview1
26. Juli 2011 von Ralph Schick

Der Sieger des Race Across America (RAAM) 2011 heißt Christoph Strasser. Der sympatische Österreicher absolvierte das Rennen über 4.828 Kilometer und ca. 30.000 Höhenmeter von der Westküste bis zur Ost-Küste der USA in unglaublichen acht Tagen, acht Stunden und sechs Minuten. Wir haben mit dem jüngsten Sieger des RAAM, Christoph Strasser, über seine Erfahrungen und Erlebnisse bei dem Rennen gesprochen.


23. Juli 2011 von Meike Maurer

Yvonne van Vlerken konnte zuletzt beim Challenge Kraichgau mit einem Sieg zeigen, dass die Form für Frankfurt langsam aber sicher passt. Da die Holländerin noch keine Langdistanz in dieser Saison bestritten hat und auch eher kühlere Temperaturen mag, wird sie am Sonntag alles versuchen, um endlich in Frankfurt ganz oben auf dem Treppchen zu stehen.


23. Juli 2011 von Meike Maurer

Nicht nur das Männerfeld ist beim diesjährigen Ironman in Frankfurt sehr gut besetzt, das Profidamenfeld steht diesem in nichts nach. Zu den internationalen Starterinnen wie Joanna Lawn oder Samantha Warinner kommen zahlreiche Athletinnen aus dem deutschsprachigen Raum, allen voran Caroline Steffen aus der Schweiz. Wir haben mit ihr, Sonja Tajsich, Kirstin Möller, Meike Krebs Silvia Felt und Susan Dietrich vor dem Rennen geredet, was die Form macht und wie die letzten Vorbereitungen gelaufen sind.


Für diesen Beitrag wurden keine Stichworte (TAGs) hinterlegt. Kategorie: Interview1, Ironman Frankfurt Spezial, Ironman1, Wettkampf
23. Juli 2011 von Meike Maurer

Christian Müller, der amtierende Ironman Europameister der Altersklassen und im Jahr 2009 schnellster Amateur auf Hawaii, ist am kommenden Sonntag wieder in Frankfurt am Start. Im Vorjahr war er als Gesamt 11. und eben als erster Age Grouper, mit sehr guten 8.39 h am Römer ins Ziel gelaufen.


21. Juli 2011 von Christoph Steurenthaler

Thomas Hellriegel macht auch diese Saison seinem Spitznamen "Hell on wheels" wieder alle Ehre. Bei seinen bisherigen Renneinsätzen war er in seiner Paradedisziplin immer vorne mit dabei. Und anders als noch letzte Saison, klappt es dieses Jahr auch wieder mit dem Laufen ganz gut. Kurz vor dem Ironman in Frankfurt hat er uns einige Fragen beantwortet.


Für diesen Beitrag wurden keine Stichworte (TAGs) hinterlegt. Kategorie: Interview1, Ironman Frankfurt Spezial, Wettkampf
20. Juli 2011 von Christoph Steurenthaler

In der Vorbereitung auf den Ironman in Frankfurt haben wir Faris Al-Sultan ein paar Fragen gestellt. Der Hawaii-Sieger von 2005 äußert sich über seinen derzeitigen Trainingszustand, zum bevorstehen Rennen und überpurzelnde Rekorde im Triathlon. Aber lest selbst.


17. Juli 2011 von Christine Grammer

Eine Kandidatin für die Top Ten im Frauenrennen am Sonntag ist sicherlich die momentan stärkste Deutsche Svenja Bazlen. In der laufenden Saison konnte sie bereits zweimal Platz 9 erreichen. Ebenfalls auf dem neunten Platz liegt sie im Gesamtranking der Serie. Unter den Fittichen von Lubos Bilek trainiert sie hart für ihr Ziel, bei den Olympischen Spielen 2012 dabei sein zu dürfen.


17. Juli 2011 von Christine Grammer

Die Erlangenerin Anne Haug wird am Sonntag in Hamburg versuchen, um ein Topresultat im Frauenrennen zu kämpfen. Ihre bisherige Saison kann sich sehen lassen: Im portugisischen Quarteira konnte sie im April einen Europacupsieg feiern. In der nächst höheren Klasse, dem Weltcup, erzielte sie in Mexiko einen herrvoragenden dritten Platz. In Madrid und Kitzbühl bekam sie die Startmöglichkeit in der Worldchampionship Serie. Mit Platz 24 und 42 konnte sie ein paar wichtige Punkte und erste Erfahrungen in der Serie sammeln. Ihr Ziel für Hamburg hat sie uns persönlich verraten.


17. Juli 2011 von Christine Grammer

Die 24-Jährige Sarah Fladung konnte in dieser Saison bereits tolle Erfolge erzielen. Jüngst wurde sie im spanischen Pontevedra Teameuropameisterin zusammen mit Rebecca Robisch, Franz Löschke und Gregor Buchholz. Im Einzel erreichte sie die beste deutsche Platzierung mit Platz 8 und wurde mit einem Startplatz in Hamburg und für die U23-WM in Peking belohnt. Wir haben Sie zu ihren nächsten Zielen befragt.


15. Juli 2011 von Ralph Schick

Garmin Alphen TriathlonSchliersee, 02. Juli 2011 - Am 02. Juli ist der Garmin Alpen-Triathlon Schliersee über die Bühne gegangen. Wie im letzten Jahr war Garmin nicht nur Titelsponsor, sondern auch mit einem quantitativ und qualitativ starken Team am Start. Die prominentesten Starter für das Garmin & Friends Team waren Timo Bracht und Peter Schlickenrieder. Wie sich das restliche Team geschlagen hat, könnt ihr hier lesen.


Seiten: zurück 1 2 3 ... 23 24 25 26 27 28 29 weiter
Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden