Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Vorschau Premiere 70.3 Mallorca: Illustres Starterfeld

Vorschau Premiere 70.3 Mallorca: Illustres Starterfeld

12. Mai 2011 von Meike Maurer

Am Samstag, den 14. Mai, findet auf der Baleareninsel Mallorca  – genauer gesagt in der Touristenstadt Alcudia – der erste Thomas Cook Ironman 70.3 statt. Namhafte Pros haben sich angekündigt.


Triathlon Anzeigen

Rund 2000 Triathleten aus 50 Ländern werden am Samstag ins Rennen geschickt. Allen voran Andreas Raelert, der sicherlich nichts dagegen hätte,  sich bei der Premiere gleich in die Siegerliste eintragen zu können.

Doch da wollen sicherlich auch noch ein paar andere Deutsche ein Wörtchen mitreden: Zum Beispiel Faris Al-Sultan, Thomas Hellriegel, Michael Göhner, Stephan Vuckovic, Horst Reichel oder Nils Goerke – alle wollen mit einer Top-Platzierung Punkte für das WTC-Ranking sammeln oder zumindest testen, was die Form so früh in der Saison bereits hergibt.

Weiterer Favoriten für das Podium sind der Franzose Sylvain Sudrie oder der Däne Martin Jensen. Der Schweizer Ronnie Schildknecht hat hingegen kurzfristig seinen Start zurückgezogen.

Auch bei den Frauen haben 18 Profi-Damen gemeldet. Für Deutschland gehen Meike Krebs, die laufstarke Silvia Felt und Susanne Dietrich an den Start. Als Favoritinnen gelten aber sicherlich auch die Ungarin Erika Csomor, die Holländerin Heleen Bij de Vaate oder die Finnin Merja Kiviranta.

1,9 – 90 – 21,1 km

Geschwommen wird im Hafenbecken von Alcudia. Danach geht es mit dem Rad Richtung Pollenca und den Anstieg zum Kloster Lluc hinauf. Es folgt die kurvenreiche Abfahrt Richtung Inca bevor es wieder flach, aber vermutlich mit Gegenwind, über Sa Pobla und Muro nach Alcudia zurück geht.Das Fazit  zum Radkurs von Thomas Hellriegel lautet: „Die Runde ist interessant – nicht flach mit dem langen Anstieg zum Kloster hinauf.  Außerdem sollte man ein guter Abfahrer sein, um den Kontakt zur Spitze halten zu können.“

Der abschließende Halbmarathon führt in vier zuschauerfreundlichen Runden am Hafen entlang.

Raelert Brüder Botschafter des 70.3  Mallorca

Auf der Pressekonferenz am Donnerstag wurde zudem bekannt gegeben, dass Thomas Cook sein Engagement im Triathlon-Sport ausbauen möchte und daher die Raelert Brüder als Botschafter für seine Triathlon-Produkte gewinnen konnte. „Wir verstärken unser Angebot an Triathlon-Events und Trainings und freuen uns, dass wir zwei Topathleten mit Andreas und Michael Raelert für uns gewinnen konnten“, erläutert Volker Schmidtgen, der bei Thomas Cook das Produktmanagement für Zielgruppenreisen verantwortet.

Mehr Infos zum Thomas Cook 70.3 Ironman Mallorca

Fotos: Ingo Kutsche

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden