Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Viernheim: Entscheidung im Rhein-Neckar-Cup

Viernheim: Entscheidung im Rhein-Neckar-Cup

20. August 2011 von Meike Maurer

Am kommenden Sonntag, den 21. August, wird beim Viernheimer Triathlon entschieden, wer 2011 den Rhein-Neckar-Cup gewinnt. Bisher führt Johannes Moldan die Serienwertung an doch Timo Bracht wird sicherlich versuchen, ihm den Gesamtsieg streitig zu machen. Bei den Frauen haben Jenny Schulz  und Katja Rabe die größten Chancen auf den Gesamtsieg. Jutta Schäfer und Almuth Grüber gehen mit Außenseiterchancen ins Rennen.


Triathlon Anzeigen

 

Wer sich den Gesamtseig angeln wird, ist noch nicht sicher. Eines steht allerdings bereits fest, den Athleten wird auf den anspruchsvollen Strecken über die Olympische Distanz in Viernheim wieder einiges abverlangt werden: Nach 1500-Meter-Schwimmen im Hemsbacher Wiesensee führt ein schwieriger Radkurs über die 15 Prozent steile Juhöhe und weiter durch den Odenwald. Den abschließenden 10-Kilometer-Lauf mit Start und Ziel im Waldstadion bestreiten die Triathleten im Viernheimer Wald.

Wird Katja Rabe sich den Gesamtsieg der Serieenwertung in Viernheim sichern können?

Spannende Männer-Konkurrenz

Nach seinem Sieg in Ladenbug und seinem zweiten Platz in Heidelberg wird Timo Bracht, der sich in der direkten Vorbereitung auf den Ironman Hwaii befindet, versuchen, sich den Seriensieg in Viernheim vor Johannes Moldan zu sichern. Dem Eberbacher ist der Sieg beim Rhein-Neckar-Triathlon-Cup nur noch zu nehmen, wenn er mehr als circa fünf Minuten nach Johannes Moldan ins Ziel kommen würde.

Eine knappe Entscheidung verspricht dagegen der Kampf um den zweiten Platz: mit einer Leistung wie bei seinen bisherigen beiden Starts könnte sich Andreas Dreitz mit Johannes Moldan ein heißes Duell liefern.

Auch bei den Frauen bleibt es spannend: Nach Wertungspunkten liegen vier Kandidatinnen mit Siegchancen in einem Zeitfenster von zwei Minuten. Als Favoritin auf den Gesamtsieg galt eigentlich die amtierende deutsche Duathlonmeisterin Jenny Schulz. Sie hat allerdings unerwartet Konkurrenz bekommen: Für das Finale in Viernheim hat Katja Rabe, die Gewinnerin des Ladenburger Rennens, nachgemeldet und lässt damit im Feld der Frauen ein packendes Duell erwarten. Doch auch Almuth Grüber, die Siegerin von Heidelberg und derzeitige Erstplatzierte in der Serie, und Jutta Schäfer, die Gewinnerin von Mußbach, sollte man auf der Rechung für die Gesamtwertung haben.

Um den Tagessieg werden außerdem auch Sonja Tajsich und vor allem Vorjahressiegerin Meike Krebs ein gewichtiges Wörtchen mitreden wollen.

Alle Infos zum Rennen

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden