Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Allgemein > Vorgestellt: Verena Weil – Das neue Gesicht bei triathlon.de im Messe Support

Vorgestellt: Verena Weil – Das neue Gesicht bei triathlon.de im Messe Support

28. Januar 2016 von Lukas Bartl

triathlon.de, freiMünchen 21. Januar 2015 – Sechs triathlon.de Shops und den triathlon.de Onlineshop gibt es bereits. Auch dieses Jahr finden wieder über die ganze Republik verteilt die triathlon.de Neoprentestschwimmen statt. Verena Weil wird von nun an das Team triathlon.de Shops auf Messen und Veranstaltungen unterstützen. Wir konnten uns in ihren ersten Arbeitswochen mit der sportverrückten Verena aus dem „Ländle“, die unter andem bereits zwei mal in Roth finishen konnte, und das olympische Feuer durch die Müncher Innenstadt tragen durfte, unterhalten.


Triathlon Anzeigen

Hallo Verena,
wie bist du persönlich zum Ausdauersport und speziell zum Triathlon gekommen?

Ich habe eine neue Herausforderung gesucht. Eigentlich komme ich von anderen Sportarten, dem alpinen Skisport und dem Tennis. Über Freunde bin ich dann so ein bisschen in die Triathlonszene hineingerutscht.

triathlon.de, freiDu wirst vor allem im Bereich Event- und Messe-Support tätig sein, warum hast du dich genau für diesen Bereich interessiert?

Es gibt für mich nichts schöneres, als meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Ich arbeite schon seit meiner Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau im Sportbereich. Jetzt möchte ich mich zu 100% dem Triathlon widmen, in sportlicher, aber auch in beruflicher Sicht. Gerne möchte ich auch Leuten mit meiner Erfahrung bei den ersten Schritten in unserem tollen Sport mit Rat und Tat zu Seite stehen.

Was sind deine Ziele in sportlicher und beruflicher Hinsicht?

Natürlich will ich immer schneller und besser werden, ich denke das wollen wir Triathleten alle. Aus diesem Grund habe ich mir für die neue Saison professionelle Hilfe geholt, um mein Training noch effizienter zu gestalten.
Am wichtigsten ist mir aber, dass ich dieses Jahr Pannen- und vor allem Verletzungfrei durch die Saison komme. Natürlich ist auch für mich Hawaii ein großer Traum!

Was waren bisher deine schönsten sportlichen Momente?

Natürlich meine erste Langdistanz in Roth 2010. Damals hatte ich viel Pech, habe es aber trotz allem ins Ziel geschafft. Natürlich hatte ich auch vorher sportlichen Erfolg beim Skifahren und beim Tennis. Zwar war ich dort eher ein “kleines Licht” im Mannschaftsverbund, jedoch haben wir immer gut abgeschnitten. Ein absolutes Highlight war 2004, als ich zwischen Markus Wasmeier und Rosie Mittermaier das olympische Feuer auf den Münchner Marienplatz tragen durfte.

Wir wünschen dir viel Erfolg und einen guten Start.

Vielen Dank!

Foto: triathlon.de

Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden