Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Allg. Sportequipment > Slingtrainer: Das Fitness-Studio
nicht nur für unterwegs

Slingtrainer: Das Fitness-Studio
nicht nur für unterwegs

23. März 2011 von Meike Maurer

Schon mal etwas von TRX Suspension Training gehört? Wir stellen euch das Gerät sowie das Trainingskonzept, das immer mehr Triathleten nutzen, vor. Außerdem hat Profi-Triathlet Max Longrée das Gerät unter die Lupe genommen und für euch getestet.


Triathlon Anzeigen

Jessi Strensland - Profi-Triathletin und Coach - kennt die Vorzüge des TRX Workout.

Der TRX Suspension Trainer verspricht Ganzkörpertraining auf hohem Niveau. Sozusagen Kraft, Koordination, Gleichgewicht, Stabilita?t und Ausdauer in einem. Mit Fußschlaufen, Schnellverstellungen fu?r die Gurtla?nge und komfortablen Griffen soll das Tool ein komplettes Ganzkörper-Workout bieten. Dabei entsteht der Kraftaufwand nicht durch Dehnung, sondern durch den Widerstand des eigenen Ko?rpergewichts gegen die Schwerkraft.

Das Gerät kann handlich verpakct werden und passt in jeden Koffet – keine Zeit oder keine Fitness-Studio in der Nähe, gilt also nicht mehr als Ausrede.

Max Longrée testet TRX Suspension Trainer

Ich suche immer nach Möglichkeiten, Abwechslung und neue Reize in mein Training einzubauen. Daher wurde ich auf das Trainingsgimmick TRX aufmerksam. Das TRX ermöglicht es, verschiedenste Krafttrainingsübungen auszuführen, ohne Zusatzgewichte zur Hand nehmen zu müssen. Ausschließlich das eigene Köpergewicht wird benötigt. Wie hart solche Übungen sein können, kennt man bspw. von den Liegestützen.

Profi-Triathlet Max Longrée beim Test.

Mit Hilfe des TRX kann man Übungen wie Liegestütz mit den Füssen in den Schlaufen, Training für die Brustmuskulatur mit vorgebeugtem Oberkörper, Bizepstraining mit nach hinten gelehntem Oberkörper und viele Gemeinheiten mehr machen.

Außerdem wird eine Vielfalt verschiedener Beinübungen auf diversen Trainings-DVDs des Herstellers gezeigt.

Das Training der Beinmuskulatur betrachte ich aber eher als nicht spezifisches Krafttraining (z.B. Übungen wie Kniebeugen kann man besser ohne TRX machen). Allerdings werden die Beine bspw. beim Hängen in den Schlaufen während der Liegestütze oder beim Seitheben mit den Füssen in den Schlaufen zur Kräftigung der seitlichen Bauchmuskulatur statisch mittrainiert.


Seite: 1 2
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden