Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Triathlon Lauingen: Die Promidichte steigt

Triathlon Lauingen: Die Promidichte steigt

21. April 2015 von Christine Waitz

Triathlon Lauingen,   einmaligBeim zehnten Triathlon Lauingen steigt die Promidichte. Nach dem Weltmeister von 2007, Daniel Unger aus Ulm, und der Ikone des Damen-Triathlons in Deutschland, Nicole Leder, haben sich nun auch Christian Brader und Anke Scholz angesagt. Während Brader Triathleten bekannt sein dürfte, ist mit Anke Scholz eine mehrmalige deutsche Schwimm-Meisterin am Start.


Triathlon Anzeigen

Christian Brader wird in Lauingen, wo er schon 2008 über die Kurzdistanz gewann, über die Mitteldistanz starten. Dabei hat der für den TV Memmingen startende Sportler dann sogar die Chance Schwäbischer Meister zu werden. 2006 wurde er bei seinem ersten Hawaii-Ironman Start mit Platz 38 Vizeweltmeister in seiner Altersgruppe. Seit 2008 ist er Profi und gewann damals den Kraichgau Triathlon, den Unterallgäu-Triathlon, holte sich im gleichen Jahr den 19. Platz beim Ironman Hawaii und kam beim Ironman in Lake Placid auf den 4. Platz. Ein Jahr später wurde er dort Zweiter. Mit Platz 5 in Nizza und Platz 6 auf Lanzarote gehörte er 2015 zu den Besten der dortigen Ironman-Veranstaltungen.

Anke Scholz ist mehrmalige deutsche Meisterin im Schwimmen. Ihr größter Erfolg war die Silbermedaille 1996 in Atlanta in der 4-mal-200-Meter-Freistilstaffel mit u.a. Franziska van Almsick.

Zahlreiche Wettbewerbe

Die Jubiläumsveranstaltung in Lauingen trumpft mit zahlreichen Wettbewerben auf. Von Kinderrennen, über Volkstriathlon und Kurzdistanz bis hin zur Mitteldistanz ist für jeden etwas geboten. Mit dem Mannschaftstriathlon der Regionalliga Süd und dem Kampf um die schwäbischen Meistertitel auf der Kurzdistanz ist zudem Tempo garantiert.

Zur Website der Veranstaltung.

Foto: Triathlon Lauingen

Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden