Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Medizinisches
24. August 2013 von Christine Waitz

Christian Behnke, einmaligWelcher Sportler kennt das nicht: Der neu aufge- stellte Trainingsplan hat unheimlich viel Spaß gemacht, die Muskeln wurden ausgiebig bean- sprucht, der Ehrgeiz war geweckt. Doch die Quit- tung für das harte Workout kommt oft am nächs- ten Tag, wenn der Körper sich schmerzhaft be- merkbar macht: Muskelkater. Gerade Neueinstei- ger nehmen sich manchmal zu viel vor. Dabei führen auch kleine Schritte ans Ziel.


19. August 2013 von Christine Waitz

Foto: Jana Wersch, frei Triathlon ist Schwimmen, Radfahren und Laufen. Das Wörtchen Regeneration scheint bei so einer zeitaufwändigen Sportart häufig Fremdwort zu sein. Wir schlagen nach: Regeneration - Wiederherstellung, Neubildung. Aber was passiert dabei eigentlich genau? Und warum ist Regeneration so wichtig? Wie kann man sie beschleunigen? Unsere Themenwoche bringt Licht ins Dunkel.


21. Juni 2013 von Christine Grammer

Foto: triathlon.de, freiFür viele Sportler ist das Wort "Fett" ein böser Feind. Meistens denkt man an die überschüssigen Fettpölsterchen oder an die ganzen Leckereien im Alltag, die uns dick machen. Vor allem, wenn man gerade extrem auf das Gewicht achten möchte, versucht man möglichst wenig davon, zu sich zu nehmen.  Das Fett aber durchaus gute Eigenschaften hat und nicht immer fett macht, möchten wir euch genauer erklären.


25. Mai 2013 von Corinne Mäder-Reinhard

Foto: ingo Kutsche, freiErnährung ist einer der Schlüsselfaktoren in Bezug auf Leistung. Während im (Trainings-)Alltag der ein oder andere Ausrutscher noch halb so wild ist, muss im Rennen alles perfekt passen. Einer der es wissen muss, hat uns seine Strategien verraten. Faris Al-Sultan macht euch fit für das Rennen.


10. März 2013 von Ralph Schick

triathlon.deNürnberg, 10. März 2013 - Am 16. März eröffnet ab 10:00 Uhr das neue triathlon.de-Center Nürnberg offiziell seine Pforten. Das Center besteht aus dem triathlon.de Shop Nürnberg und dem Leistungsdiagnostikstudio von Sporteffekt. Zur Eröffnung hat sich das Team vor Ort ein Aktionsfeuerwerk einfallen lassen. Mit Kristin Möller und Sebastian Kienle werden gleich zwei Top-Stars vor Ort sein, die zum Fachsimpeln, für Fragen oder Autogramme zur Verfügung stehen.


Für diesen Beitrag wurden keine Stichworte (TAGs) hinterlegt. Kategorie: Allgemein, Allgemein1, Allgemein2, Laufen1, Laufen2, Material, Medizinisches, Radfahren1, Radfahren2, Schwimmen1, Schwimmen2, Training
4. März 2013 von Ann-Christin Cordes

Eine Beinlängendifferenz kann Ursache vieler (Überlastungs-) Beschwerden sein. Trotzdem dauert es meist recht lange, bis Schmerzen auf unterschiedlich lange Beine zurückgeführt werden. Gerade, weil Triathleten ihren Körper stark belasten und kleinste Fehlstellungen somit noch mehr Auswirkungen haben, sollte auch der gar nicht so seltenen Beinlängendifferenz Beachtung geschenkt werden.


6. Februar 2013 von Ferdinand Bader

Foto: Professional Endurance Team, freiViele Daten, viele Kurven, viele Zahlen. Nach einer Leistungsdiagnostik hat man nicht nur seine neuen Trainingsbereiche, sondern häufig auch viele Fragen. Wir erklären euch kurz und bündig welche Werte was bedeuten.


17. Januar 2013 von Christine Waitz

Foto: Christine Waitz, freiWir stellen ein weiteres Gesicht der triathlon.de Expertenrunde vor. In seiner Praxis lässt sich regelmäßig nicht nur nationale, sondern immer öfter auch internationale Elite behandeln. Physiotherapeut und Heilpraktiker Rainer Wittmann erklärt uns, warum gerade Sportler zunehmend auf alternative Behandlungsformen zurückgreifen, spricht über häufige Wehwehchen, Möglichkeiten und Grenzen der Alternativmedizin.


22. November 2012 von Ann-Christin Cordes

Markieren Sie die Schlafzeiten in Ihrem Trainingsplan? Nein? Dann wird es höchste Zeit dafür! Schlaf gehört genauso zum Trainingsprozess dazu, wie die Einheit(en) am Tage. Denn erst während des Schlafens werden viele der Trainingsreize verarbeitet.



2. September 2012 von Meike Maurer

Für Europäer ist die Vorbereitung für das Rennen auf Big Island schwierig – Zeitumstellung, Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit warten auf der Pazifikinsel auf die Athleten. Wie man sich trotz dieser Umstände am besten auf den Saisonhöhepunkt in Kona vorbereitet, verrät Susa Buckenlei in ihrem neuesten Blog.


Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden