Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Medizinisches
3. Februar 2016 von Benjamin Reszel

Ingo KutscheSpontane Muskelspiele sind sehr schmerzhaft. Häufig ist der Muskel während der Belastung ohne eine Vorankündigung bretthart, aber auch in der Nacht kann einen so ein Krampf unsanft aus den Träumen wecken. Doch was steckt dahinter? Und was kann man dagegen machen?


16. November 2015 von Christine Waitz

Foto: Christine Waitz, freiDer Fettstoffwechsel ist neben dem Kohlenhydratstoffwechsel der wichtigste Energielieferant für lange Ausdauerleistungen. Umso länger die Wettkampfdistanz, desto höher der Anteil des Fettstoffwechsels in der Energiebereitstellung. Ein gut trainierter Fettstoffwechsel sorgt insbesondere auf der Mittel- und Langdistanz für eine optimale Energieversorgung und ermöglicht eine optimale Leistungserbringung.


11. September 2015 von Christine Waitz

Christine Waitz, freiWährend das Training bei vielen Sportlern minutiös genau durchgeführt, das Material perfekt gewartet, und Ausrüstung stets auf den neuesten Stand gebracht wird, gehört das Dehnen meist zu den vernachlässigten Bereichen im Sport. Dabei kann eine ausgiebige Dehneinheit so gut tun und die Beweglichkeit fördern! Heidi Sessner zeigt euch die wichtigsten Dehnübungen.


9. September 2015 von Uli Nieper

Das sogenannte "Läuferknie" ist die Bezeichnung für eine der häufigsten Überlastungsverletzungen am Kniegelenk. Besonders betroffen sind Ausdauersportarten wie Langstreckenlauf oder Radsport. Aber auch Ballsportler, wie z. B. Fußballer oder Basketballer können dieses Krankheitsbild zeigen.


17. August 2015 von Christine Waitz

Christine Waitz, freiSportler schwitzen, machen schnelle, dynamische Bewegungen und sind mit ihrer Konzentration ganz bei sich – Faktoren, die häufiger als anderswo einen Wespen- oder Bienenstich provozieren. Prof. Dr. med. Thilo Jakob vom Universitäts-Klinikum Freiburg gibt Tipps, wie Sportler Stiche vermeiden und was im Ernstfall zu tun ist.


7. Juni 2015 von Michael Weckerle

Foto: Christine Waitz, freiGrundsätzlich gilt für Sportler, wie auch für den Otto Normal Menschen, eine Ernährung mit überwiegend natürlichen Lebensmitteln hält fit und gesund. Industriell verarbeitete Produkte sollten weitestgehend aus dem Speiseplan gestrichen werden. Dies garantiert eine hohe Nährstoffaufnahme, die insbesondere für aktive Menschen von hoher Bedeutung ist. Denn nicht nur der Kalorienbedarf steigt mit den Sportstunden, sondern auch der Bedarf an Mikronährstoffen, wie Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.


14. Mai 2015 von Christine Waitz

– Anzeige –

einmaligFast jeder kennt es: Ob beim Laufen, Radfahren oder Schwimmen – unsere Haut leidet. Wenn Haut an Haut, oder Kleidung reibt, äußert sich das oft in Wundscheuern und Blasenbildung. Nicht nur Hochleistungssportler sind daher seit Jahren auf der Suche nach einem zuverlässigen Produkt, was davor schützt. Die pjur group aus Luxemburg hat genau das jetzt entwickelt und patentiert.


7. Mai 2015 von Melanie Vent

formkurveEnergieverbrauch und Energiebereitstellung sind Themen, an denen wohl kein Sportler vorbei kommt. Der Eine beschäftigt sich bewusst damit, zum Beispiel weil er durch den Sport abnehmen will, oder seine Ernährung im Wettkampf optimieren möchte. Der Andere indirekt, weil er einfach merkt, dass er auf der langen Radtour plötzlich leistungsmäßig ''einknickt'' obwohl er sich doch noch fit fühlt. Wir sagen euch, wie es klappt mit der Energie!


24. April 2015 von Corinne Mäder-Reinhard

Foto: Christine Waitz, freiKohlenhydratreduzierte Ernährungsformen wie zum Beispiel das Paleo-Prinzip und Ausdauereinheiten mit kaum, oder gering gefüllten Kohlenhydratspeichern in den Muskeln (Glykogenspeichern)  werden derzeit von verschiedenen Hobby- und Profi-Sportlern auf unterschiedlichste Weise  in der Trainingsphase praktiziert.  Diverse Trainingsanpassungen sollen hierdurch optimiert werden. Doch was ist dran, an dieser „Train low“- Hypothese?


10. April 2015 von Christine Waitz

Foto: triathlon.de, freiSeit Jahrzehnten wird der Margarine nachgesagt, sie enthielte reichlich gefährliche Transfettsäuren. Dies ist ein Mythos, der jetzt wissenschaftlich widerlegt wurde. In seinem aktuellen Buchprojekt „Kühe würden Margarine kaufen – Gesünder leben mit pflanzlichen Fetten und Ölen“ geht Ernährungsexperte und Bestseller-Autor Sven-David Müller wichtigen Fragen rund um eine gesunde Ernährung mit Fett auf den Grund.


Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden