Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Laufen2
27. Dezember 2014 von Michael Raab

Michael Raab, einmaligDie Wettkampfsaison ist zu Ende, Ziele erreicht oder auch nicht, auf jeden Fall nimmt die Motivation genauso ab wie die Tage kürzer werden. Bis dato kämpfte ich immer dagegen an, wollte die Form so gut wie möglich über den Winter bringen. Doch dieses Jahr ist alles anders. Die Rennen liefen außerordentlich gut und aktuell ist sowohl im Job als auch Privat viel los. So wurde aus einer Regenerations- eine bewegungsfreie Auszeit. Ab in die Laufschuhe!?


26. November 2014 von Philipp Peter

Formkurve, freiLeistungsdiagnostik ist ein sehr komplexes Thema. Nicht nur gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie der aktuelle Leistungsstand eines Sportlers herausgefunden werden kann. Auch spielen viele verschiedene Faktoren eine Rolle. Wir haben Informationen zu diesem Thema in einem Artikel zusammengetragen.


4. November 2014 von Christine Waitz

Foto: Johanna Schicker, frei"Trail Maniak" Michael Raab ist leidenschaftlicher Läufer. Am liebsten abseits von Asphaltpisten oder Tartanbahnen. Noch lieber auf engen Pfaden, über Stock und Stein. In der triathlon.de Expertenserie wird der Münchener in den kommenden Monaten Themen rund um das Trail-Laufen vorstellen. Zuerst jedoch haben wir ihn gefragt: Tail-Laufen in München?


13. September 2014 von Andreas Laible

Christine Waitz, freiDer Läufer fliegt dahin und berührt kaum den Boden - ein Vorfußläufer. Nicht wenige nehmen sich zum Ziel: so möchte ich auch laufen können. Bei einer Umstellung der Lauftechnik ist jedoch Vorsicht geboten. Wir verraten euch für welchen Läufertyp die Vorfußlauftechnik geeignet ist und worauf es dabei ankommt.


2. September 2014 von Nicole Luzar

Hohenloher Silvesterlauf 2013-3Langdistanz-Triathleten laufen im Anschluss an 3,8 Kilometer Schwimmen und 180 Kilometer Radfahren einen Marathon, also 42,2 Kilometer. Dennoch sind viele Langdistanzler noch keinen „reinen“ Marathon gelaufen und schauen bei einem entsprechenden Vorschlag so, als sei es eine ziemlich verrückte Idee. Dennoch kann es sich – gerade gegen Ende der Triathlonsaison – durchaus lohnen, einmal die Marathonstrecke ohne vorheriges Schwimmen und Radfahren in Angriff zu nehmen. Wir haben ein paar gute Gründe und Anregungen für die bunte Herbst-Herausforderung.


Kategorie: Laufen2, Training
14. Juni 2014 von Nicole Luzar

Sportwelt Verlag, einmaligImmer mehr Triathleten suchen sich von Zeit zu Zeit neue Herausforderungen, zum Beispiel einen Ultralauf am Saisonende. Wer ohnehin gern auf den längeren Distanzen unterwegs ist, tut sich mit dem langen Laufen natürlich leichter. Und solch eine „Horizonterweiterung“ kann durchaus neue Motivation für das eigentliche Triathlontraining bringen. Um bei kürzeren Triathlondistanzen aber nicht an Schnelligkeit und Spritzigkeit einzubüßen, sollten einige Dinge beachtet werden.


Kategorie: Laufen2, Training, Wettkampf
7. Juni 2014 von Philipp Peter

Christine Waitz, frei Neben einer optimalen Zusammensetzung des Sportgetränks ist auch das richtige Trinkverhalten entscheidend für eine erfolgreiche Wettkampfteilnahme. Das will nicht nur gut geplant, sondern auch im Vorfeld trainiert sein. Wir haben die wichtigsten Empfehlungen für euch zusammengefasst.


4. Mai 2014 von Philipp Peter

Foto: Christine Waitz, freiFür ein Triathlonrennen ist die Fähigkeit, die drei Teil disziplinen optimal miteinander verbinden zu können, ein entscheidender Faktor. Dabei ist vor allem die Umstellungsfähigkeit vom Radfahren zum Laufen wichtig. Spätestens beim ersten Wettkampf bemerkt man jedoch: So einfach ist das nicht! Damit euch genau diese Umstellung leichter von der Hand geht, sollte man regelmäßige Koppeltrainings in normale Training einbauen.


25. März 2014 von Dr. Langdistanz

Markus laufend Hwy.Training immer im gleichen Tempo führt zum Leistungsstillstand. Was dann hilft, sind Intervalle. Dem Japaner Dr. Izumi Tabata haben wir das Trainingsprotokol „Tabata“ zu verdanken. Es soll eine Maximierung der sogenannten VO2-Kapazität und der anaeroben Ausdauer bewirken. Alles ganz einfach, ganz schnell, aber auch sehr hart. Wir stellen die Trainingsmethode vor.


19. März 2014 von Ralph Schick

Foto: Christine WaitzWie werde ich schneller? Diese Frage stellen sich viele Athleten besonders jetzt, die die heiße Phase der Wettkampfvorbereitung einläuten. Überraschenderweise hilft neben dem guten Zeitfahrrad, dem richtigen Neoprenanzug und den schnellsten Laufschuhen auch ein effizientes Training.


Seiten: zurück 1 2 3 ... 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden