Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Allgemein2 > Training der Woche: Ein Tag im Trainingslager
Training Triathlon.de

Training der Woche: Ein Tag im Trainingslager

14. Februar 2018 von Stephan Schepe

Stephan Schepe, freiWährend sich in Deutschland der Winter im Februar/März noch einmal so richtig austobt, zieht es viele Triathleten ins Trainingslager, um unter südlicher Sonne die ersten kompakten Trainingsblöcke zu setzen. Gerade die Grundlagenkilometer auf dem Rad stehen hier im Vordergrund, umrahmt von Schwimmen, Laufen und Athletik. Wir zeigen euch einen „typischen“ Tag aus unserem TriCamp auf Mallorca.


Triathlon Anzeigen

Im Mittelpunkt stehen natürlich die Radausfahrten. Ende Februar lässt es sich bei 15 bis 18 Grad gut aushalten, in der Ferne sieht man teilweise noch die schneebedeckten Gipfel des Puig Major. Die Sonne hat aber schon Kraft und sorgt für die ersten „Kanten“. Um die Radausfahrten herum sind dann die Schwimm-/Lauf- und Athletikeinheiten konzipiert:

07:00-08:30 Schwimmen, 25m Außenbecken des Hotels (je nach Leistungsniveau ca. 2,0 – 3,0 Km)
triathlon.de, frei300m einschwimmen
8x50m Technik
2x50m Beine
2x100m Lagen (25er Lagen-Wechsel)
2x200m Kraul (75 GA1 + 25 Sprint + 50 GA1 + 50 GA2)
2x300m Kraul (100 Paddles GA2 + 200 normal GA1)
2x200m Kraul (wie oben)
2x100m Lagen (wie oben)
2x50m Beine
locker ausschwimmen

anschl. Frühstück

10:30 Radausfahrt (Einteilung Radgruppen nach Leistungsniveau)
Stephan Schepe, frei3-5 Stunden (inkl. Pausen)
50-60% GA1
20% GA2
20-30% KA
Abhängig von der Streckenführung (Berge, Wind) kann der Anteil an kraftspezifischer Ausdauer (KA) variieren.

Nach Rückkehr Pasta Büffet im Hotel.

17:00 Laufen
Martin Schmidt, frei9 Km Dauerlauf, flach, an der Promenade: 8Km GA1-Tempo + 1Km WK-spezifisches Zieltempo
anschl. 20-30 min Athletik/Dehnung

ab 18:30 Uhr Abendessen

20 Uhr Vortrag/Workshop zu triathlonspezischen Themen (Wettkampfernährung, Schwimmtechnik, etc.)

Alle Trainingseinheiten stellen Angebote an die Athleten dar, die freiwillig wahrgenommen werden können (z.B. Schwimmen + Rad + Athletik oder Rad + Lauf + Athletik). Es wird nicht empfohlen, jeden Tag alle Trainingseinheiten in vollem Umfang zu absolvieren, da hier die Gefahr der Überlastung/Übertrainings besteht. Bei unseren erfahrenen Trainern sind die Sportler und Sportlerinnen jedoch in guten Händen. Weiterhin erfolgt die Belastungsstruktur in einem 3:1 Rhythmus, d.h. drei Tage Belastung (progressiv ansteigend) gefolgt von einem Entlastungs- bzw. Ruhetag.

Hier findet ihr das Trainingscamp Mallorca 2019 im Überblick.

Wir freuen uns weiterhin auf viele schöne und sonnige Kilometer!

Fotos: triathlon.de, Martin Schmidt

Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden