Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Tipps & Workshops > Tipps und Tricks > Tipp: Was hilft wenn die Schwimmbrille beschlägt

Tipp: Was hilft wenn die Schwimmbrille beschlägt

7. August 2011 von Christian Friedrich

Jeder kennt das Problem, dass die Schwimmbrille beschlägt. Sei es, weil die Brille schon etwas älter ist, weil die Innenbeschichtung nicht mehr funktioniert oder weil beide Gründe ein Rolle spielen. Wir sagen euch, was dagegen helfen kann.


Triathlon Anzeigen

In die Schwimmbrille spucken: Hilft das wirklich?
Spucke in der Brille kann tatsächlich helfen. Beschlägt eine Brille, dann bilden sich viele kleine Tröpfchen, die in ihrer Summe die Sicht behindern. beschlagene-brille-kleinWasser hat eine bestimmte Oberflächenspannung, die für das Zusammenziehen des Wassers, also für die Tropfenbildung zuständig ist. Im Speichel ist aber ein bestimmtes Protein das die Oberflächenspannung des Wassers etwas entschärft. Also in die Brille spucken …

Resultat: Das Wasser kann nicht mehr als Tröpfchen kondensieren, sondern es bildet sich als dünner Wasserfilm auf dem Brillenglas ab. Durch den kann man aber durchsehen, also kommt es einem so vor, als ob die Brille nicht beschlägt. Dieses Protein ist übrigens wasserunlöslich, das bedeutet: Nach dem Benetzen mit Spucke kann man seine Schwimmbrille ins Wasser halten.

Auf der nächsten Seite: Welche Möglichkeiten und Tricks gibt es sonst noch?


Seite: 1 2
Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden