Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Schwimmequipment > Test: Green Turtle 5WSBS by B.L. – Bewegliche Schildkröte

Test: Green Turtle 5WSBS by B.L. – Bewegliche Schildkröte

9. April 2009 von Christian Friedrich

green-turtle-quantum-5wsbsGreen Turtle ist eher ein kleiner Neoprenanbieter auf dem deutschen Markt, allerdings haben sie mit dem Quantum 5WSBS Neo ein gutes As im Ärmel. Wir sind den Anzug testgeschwommen.


Triathlon Anzeigen

Der Quantum 5WSBS, was aufgelöst 5 Way Speed Booster System bedeutet, ist das High-End-Modell von Green Turtle. Hinter der Bezeichnung 5 Way Speed Booster System stehen die Eigenschaften: Auftrieb, Flexibilität, Stabilisation, Kraftübertragung und Atmungsaktivität. Die Initialen B.L. verweisen auf den Entwickler des Anzugs Bennie Lindberg, selber auch ein erfahrener Triathlet.

Technische Details
Durch seitliche Stabilitätspaneles soll die Rumpfmuskulatur unterstützt werden, um einem Schlangenlinien- und einem Hohlkreuz-Effekt entgegen zu wirken. Durch die Power-Paddel-Ärmel soll sich auch ein nicht so guter Schwimmer schnell durch das Wasser ziehen können. Spezielle Climatronic-Paneles am Rücken sollen atmungsaktiv sein und ein Überhitzen des Körpers im Anzug verhindern.

Der Anzug hat einen Reißverschluss am Rücken der von unten nach oben geöffnet wird. Der Reißverschluss selber ist nicht durch Neoprenlappen geschützt oder verdeckt, wie es oft bei anderen Modellen zu sehen ist. Auffällig sind die flexiblen und anscheinend atmungsaktiven Panels am Rücken und an den Armen, die den Anzug erstaunlich flexibel im Armbereich machen und so auch bei langen Distanzen ein frühes Ermüden der Armmuskulatur verhindern.

Den Auftrieb empfanden wir als ordentlich aber nicht übermäßig. Ob die Panels an der Seite einen wirklichen Effekt haben, konnten wir nicht „erschwimmen“.

Die Passform war sehr gut, der Quantum 5WSBS lies sich durch sein flexibles Material nicht nur leicht anziehen, sondern auch schnell ausziehen. Witziges Feature: Wer bis zum 15. April 2009 einen Quantum 5WSBS bestellt, bekommt kostenlos seinen Namen oder Wunschtext auf die Innenseite seines Neos gedruckt.

Fazit
Ein sehr bequemer und flexibler Anzug, der in den Armen dank seiner flexiblen Gummipanels auch auf langen Schwimmstrecken ein ermüdungsarmes Schwimmen zulässt. Gute Alternativen gibt es allerdings einige in diesem Preissegment.

Preis: etwa 550 Euro

Alternative(n)
Mehr Auftrieb im Rumpf und an den Beinen und noch flexibler im Oberkörperbereich ist der Vendetta von xterra. Auch der Helix von Blueseventy oder der Cell Gold von Aquaman sind Alternativen die durch sehr guten Auftrieb und spürbar flexibleren Oberkörperarmbereich auftrumpfen.

Zum Test Aquaman Cell Gold

Zum Test xterra Vendetta

Blueseventy Helix im Shop

>Zur großen Neoprenanzug-Übersicht

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden