Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Laufen1 > Test: Ecco Biom A –
Flach, hart, aber angenehm

Test: Ecco Biom A –
Flach, hart, aber angenehm

29. Juli 2009 von Philipp Peter

ecco-biom-meshVor kurzem haben wir Euch bereits über das neue Schuhprojekt von Ecco mit dem Namen Biom berichtet. Um Euch sagen zu können wie er sich wirklich läuft, haben wir uns ein eigenes Bild von ihm gemacht und die A-Version mit klassischem Mesh-Obermaterial  für Euch getestet.


Triathlon Anzeigen


Der erste Eindruck

Wer den stolzen Preis von 180 Euro für einen Laufschuh verlangt, der muss natürlich auch was bieten. Der Biom wird in einem schicken Schuhkarton aus Stoff geliefert der als Transporttasche genutzt werden kann. Interessant ist auch, dass zwei verschiedene Einlegesohlen mitgeliefert werden, eine fürs Training aus PU-Schaum und Komfortfaser und eine für den Wettkampf aus EVA und Komfortfaser. Optisch sieht man dem Biom mit seinem futuristischen Design auf den ersten Blick an, dass es sich nicht um einen „Standard-Laufschuh“ handelt. Das Design ist jedoch wie immer Geschmackssache.

FOTOSTRECKE

Ecco Biom - Die Verpackung

Die Technologie
Ein Gefühl wie beim Barfusslaufen, natürliches Abrollverhalten mit geringem Energieverlust und optimale Passform verspricht der Hersteller Ecco. Die A-Version wird für Läufer, die ein Tempo um die 4min pro Kilometer laufen können, empfohlen. Die abgerundete Fersenpartie sorgt für einen natürlichen, zentralen Aufsetzpunkt beim Fußaufsatz. Der mittlere, seitliche Bereich der Sohle ist eher reduziert. Primär ist der Biom daher eher für Rückfußläufer geeignet.


Seite: 1 2
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden