Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Laufen2 > Techniktraining im Laufen: Verletzungsfreiheit für alle!
Training Triathlon.de

Techniktraining im Laufen: Verletzungsfreiheit für alle!

24. März 2016 von Thomas Altehülsing

Thomas Altehülsing, <a href=no rx frei“ src=“http://www.triathlon.de/wp-content/uploads/2016/03/20141018_142556-150×150.jpg“ width=“100″ height=“100″ />Grundlagen-, store Tempo- und Koppeltraining, illness diese Einheiten sind für alle Triathleten wichtiger Bestandteil im Trainingsplan. Beim Schwimmen ist das Techniktraining auch immer mit drin, beim Radfahren ist ein Fahrtraining schon seltener, und beim Laufen? Die Wenigsten trainieren ihren Laufstil. Meist erst dann, wenn es Probleme mit Achillessehne, Patellasehne und Co gibt. Warum es dennoch wichtig ist, erklären wir in diesem Beitrag.


Triathlon Anzeigen

Das Lauftechniktraining ist aus meiner Sicht einfach in den normalen Trainingsalltag zu integrieren. Wichtig ist, dass ich Übungen wie Sprunglauf, Skippings oder Anfersen im ersten Drittel des Trainings einplane, damit der Kopf bei der Sache ist und die Muskeln, Bänder und Sehnen, sowie das Nervensystem, noch frisch und aufnahmefähig sind. Nur so können alle Übungen technisch sauber ausgeführt werden – eine Grundvoraussetzung für den Erfolg des Techniktrainings und eine stete Adaption einer guten Lauftechnik.

Mein Tipp: Zwei bis drei Übungen können perfekt als Warm-Up vor dem Intervalltraining oder Tempodauerlauf gemacht werden. Das stimmt in Sachen Körperspannung und Motorik schon einmal auf die schnelle Einheit ein.

Thomas Altehülsing, frei

Technik-Training mit der Koordinationsleiter

Verletzungsprophylaxe 

Egal, ob klassisches Lauf ABC, Übungen mit der Koordinationsleiter, oder andere motorisch aktivierende Übungen: Mit den verschiedenen Aufgaben ist es möglich, seinen Laufstil zu optimieren, Sehnen zu kräftigen und somit wesentlich verletzungsfreier zu werden. In den nächsten Wochen wollen wir euch Übungen im Detail vorstellen. Bis dahin einige ganz grundlegende Hinweise:

Bei jedem Techniktraining muss auf den Laufstil geachtet werden. Die Körperhaltung ist aufrecht, der Blick ist nach vorne gerichtet. Vor jeder Übung sollte bewusst „Haltung“ angenommen werden, also mit hoher Körperspannung gestartet werden. Wichtig in der Bewegungsausführung jeder Lauf-Übung ist, dass der Fuß möglichst direkt unter dem Körperschwerpunkt aufgesetzt wird und die Beinachse gerade gehalten wird. Nur so könnt ihr einen effektiven, und dynamischen Laufstil entwickeln. Ebenso wichtig ist die aktive Armarbeit.

Beim nächsten Mal gibt es schon die ersten Übungen. Seid gespannt.

Beste Grüße

Thomas Altehülsing

Zur Website

Foto: Thomas Altehülsing

Thomas Altehülsing ist Läufer und Triathlet, staatl. Gepr. Physiotherapeut und Geschäftsführer der triathlon.de Shop GmbH. Seit 2006 gibt er Seminare zu den Themen Laufstil für Trainer und Läufer.
Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden