Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Zwiebelprinzip
30. Dezember 2014 von Eva-M.Stadler

Christine Waitz, frei"Zu kalt" gilt heutzutage nur noch äußerst selten als Ausrede, wenn es um das Training bei winterlichen Temperaturen geht. Atmungsaktive Hightech- Sportbekleidung ermöglicht ein angenehmes Training zu jeder Jahreszeit - auch im Winter. Und auch für eisglatte Böden haben findige Sportler eine Lösung ersonnen: Inform von kleinen Schneeketten für die Schuhe.


11. Januar 2012 von Christoph Steurenthaler

Jeder weiß, dass sich drei Grad minus und trocken-kalte Luft besser ertragen lassen als fünf Grad und Nieselregen. Ob strahlender Sonnenschein oder trüb-graues und nass-kaltes Schmuddelwetter, mit der richtigen Bekleidung fällt keine Trainingseinheit ins Wasser. Wer sich ein wenig mit Funktionsbekleidung und den verschiedenen Materialien beschäftigt, wird es kennen: das Zwiebelprinzip - mehrere Schichten werden übereinander getragen. Baumwolle ist out, es lebe die Kunstfaser. Doch auch die modernste Faser hilft nicht, wenn man bei der Kombination Fehler macht. Wir zeigen euch, was ihr bei der Kleiderwahl beachten solltet.


Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden