Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Favoritencheck
5. Oktober 2015 von Mario Lisker

Top3 Hawaii 2014Die Aussagen jedes Jahr vor Kona gleichen sich: "Ein so hochwertiges Startfeld gab es noch nie". So oder so ähnlich wird es auch in diesem Jahr zu hören sein. Dass aber eine gehörige Portion Wahrheit darin steckt, liegt zum einen an der deutschen Dominanz, zum anderen an dem ein oder anderen Ersttäter, den es zu beobachten gilt. Überraschungen, wie Ben Hoffman im letzten Jahr, wird es auch wieder geben. Wir haben uns im Favoritencheck einige der Starter näher angeschaut...


4. Oktober 2015 von Mario Lisker

Top3 Frauen Hawaii 2014Die Dominanz der Deutschen wie bei den Herren ist bei Damen leider nicht gegeben. Das macht das Ganze aber keineswegs schlechter, denn auch hier ist ein spannender Kampf um die besten Platzierungen garantiert! Neben Wutti und Ryf ist Julia Gajer wohl eine der Damen, auf die gespannt geschaut werden darf. Titelverteidigerin Carfrae wird allein ein guter Marathon in diesem Jahr wohl nicht reichen...


10. Oktober 2014 von Mario Lisker

triathlon.deUnd plötzlich stellen alle fest: Er kann ja auch die zweite Disziplin! Die zweitschnellste Laufzeit auf Hawaii 2013 und im Wasser vorn dabei bescherten dem Spanier bereits Platz sechs. Laut ist er nie auf den Social Media Kanälen. So schlug sein Sieg in Klagenfurt, und insbesondere die drittschnellste je erreichte Langdistanzzeit, ein wie eine Bombe - Oha, er kann ja auch schnell Rad fahren! Für uns nahm sich der schnelle Spanier Zeit um ein wenig zu plaudern und plötzlich bekommt sein Dasein Farbe...


8. Oktober 2014 von Christine Waitz

Foto: Ingo Kutsche freiAuch in unserem Favoritencheck der Männer vertrauen wir in diesem Jahr auf den fachkundigen Tipp aus dem eigenen Lager. Dem Profilager. Markus Thomschke, der seinen Hawaii Start schweren Herzens absagen musste, hat sich die Konkurrenz angesehen und deine Favoriten ausgewählt. "Ich habe versucht eine Top sechs zu erstellen - es ist mir nicht gelungen", meint er und verspricht uns ein spannendes Rennen.


11. Oktober 2013 von Mario Lisker

Sebastian Kienle_TeaserEr gilt als das größte Talent, das Deutschland bisher auf die Langdistanz schickte. Mit seiner Taktik "Eins oder Null" fesselt er regelmäßig Zuschauer und Konkurrenz gleichermaßen. Beim Schwimmen oft belächelt und auf dem Rad gefürchtet, hatte er ein durchwachsenes, aber zuletzt fantastisches Jahr. Beim Schwimmen belächelt? Moment, da tut sich was…


10. Oktober 2013 von Mario Lisker

Ingo Kutsche freiDer Wahl-Luxemburger ist seit seinem ersten Kona-Start immer in den Top Ten zu finden. Bisher hat es zu mehr nicht gereicht. Als sehr guter Schwimmer und Radfahrer unterwegs, fehlte ihm beim abschließenden Marathon letzten Endes immer ein bisschen etwas zur Spitze. Zehn – wenn man die fehlenden Minuten beziffern möchte. Was also sollte in diesem Jahr anders „laufen“?


10. Oktober 2013 von Mario Lisker

Foto: Power Horse Trithlon Team, freiEin ausgewählter Wettkampfkalender bestimmte Timo Brachts Saison. Wenige Rennen, diese jedoch mit vollem Fokus. Der erste Saisonhöhepunkt in Roth wurde durch eine Reifenpanne überschattet. Doch die Form blitzte und blinkte schon ordentlich. In Kona lieferte er in den letzten Jahren die konstanteste Performance ab. Nur nach ganz oben hat es noch nicht gereicht.


9. Oktober 2013 von Mario Lisker

Foto: Ingo Kutsche, freiNach einem sehr durchwachsenen Jahr 2012 und keiner Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Kona, zweifelte Yvonne sehr an ihrem weiteren Dasein als Profi. Eine neue Trainerin und die Tendenz nach oben zum Jahresende, räumten Zweifel aus und brachten bisher ungeahntes Hochgefühl, Spaß und Hunger – Hunger auf Erfolg…


8. Oktober 2013 von Mario Lisker

Ingo KutscheMit Mentaltraining und neuem Schwimmplan arbeitete Sonja intensiv an den Schwächen des vergangenen Jahres. Auch bei ihr stand Boulder des Öfteren als Zielort im Navi. Im April sogar als zweite Heimat mit einem zweimonatigen Aufenthalt. Doch auch sie blieb vom Verletzungspech nicht verschont.


7. Oktober 2013 von Mario Lisker

Foto: Ralph Schick freiGeht man lediglich von den Platzierungen der beiden Vorjahre in Kona aus, würde man sich fragen, weshalb wir Heather Wurtele als Favoritin aufführen. Betrachtet man jedoch ihren Jahresverlauf und ihre Steigerungen, sollte jedem klar werden, dass hier ein Dark Horse für die Top drei lauert.


Seiten: 1 2 3 weiter
Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden