Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Ernährung im Triathlon
21. Juni 2015 von Michael Weckerle

Soulchef, einmaligDer Mensch an sich steht auf Süßes. Das ist einfach so. Du tust es wahrscheinlich auch. Aber süß kann ziemlich schlecht für dich sein – und nicht nur für deine Zähne. Zucker hat eindeutig mehr negative Eigenschaften als positive und deshalb solltest du ihn dringend aus deinem Ernährungsplan streichen.


7. Juni 2015 von Michael Weckerle

Foto: Christine Waitz, freiGrundsätzlich gilt für Sportler, wie auch für den Otto Normal Menschen, eine Ernährung mit überwiegend natürlichen Lebensmitteln hält fit und gesund. Industriell verarbeitete Produkte sollten weitestgehend aus dem Speiseplan gestrichen werden. Dies garantiert eine hohe Nährstoffaufnahme, die insbesondere für aktive Menschen von hoher Bedeutung ist. Denn nicht nur der Kalorienbedarf steigt mit den Sportstunden, sondern auch der Bedarf an Mikronährstoffen, wie Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.


3. Januar 2015 von Philipp Peter

Thomas WenningWettkampfernährung ist ein heikles Thema. Was sollte ich während des Rennens verzehren und wie viel? Ein allgemein gültiges Rezept gibt es nicht. Doch neue Anhaltspunkte! In ihrer Kolumne “Wissenschaft leicht gemacht” stellen die Experten der formkurve jeden Monat ein brandaktuelles Thema vor. Heute: Die Wettkampfernährung von Kurzdistanz-Athleten.


5. November 2014 von Corinne Mäder-Reinhard

Ingo Kutsche, einmaligDer Ironman Hawaii ist nicht nur eine extreme körperliche und psychische Herausforderung, sondern auch eine große Challenge hinsichtlich der Ernährungsmaßnahmen. Diese fangen bereits mit den Wettkampfvorbereitungen in den Tagen vor dem Rennen an, denn Essen und Trinken in einem fremden Land erfordert eine gut durchdachte Strategie. Klimatische Bedingungen wie die brütende Hitze in Kona erschweren die Wettkampfbedingungen und beeinflussen die Ernährungstaktik bei der weltweit spektakulärsten Langdistanz. In einem exklusiven Interview gewährt uns der frischgebackene IRONMAN Sieger Sebastian Kienle tiefe Einblicke in seine persönliche Ernährungsstrategie auf Hawaii.


24. Februar 2014 von Corinne Mäder-Reinhard

Christine Waitz, freiWie verbessere ich meine Regeneration? Sind Kaffee und Kuchen schlecht für meine Leistung? Brauche ich Nahrungsergänzungsmittel? Letzte Woche konntet ihr euere Fragen in Sachen Ernährung an unsere Expertin Corinne Mäder stellen. Die Antworten zu Regeneration, Kaffee und Kuchen, Nahrungsergänzungsmitteln und einigen Themen mehr bekommt ihr heute.


Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden