Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > 15 Fragen an...
19. August 2016 von Christian Bottek

Raelert Brothers, freiDer Beginn der Saison war wohl einer der schwierigsten in der Karriere unserer beiden heutigen Interviewpartner. Zum einen wurde bei Michael ein erneuter Ausbruch des Eppstein-Barr Virus diagnostiziert, zum anderen bekam sein älterer Bruder Andreas die Diagnose Ermüdungsbruch im Oberschenkel. Dadurch wurde die Saisonplanung der beiden ganz schön durcheinandergebracht. Am Wochenende zählt es nun für Andreas, der Vize-Weltmeister möchte seine Hawaii-Quali beim Ironman Copenhagen fix machen. Auch sein Bruder Michael ist nun zurück im Training und bereitet sich auf die zweite Saisonhälfte vor. Wie die letzten 24 Stunden vor Kopenhagen bei Andreas aussehen, lest ihr unter anderem in unserem Interview.


16. August 2016 von Christian Bottek

Martina Stehr, freiIhr habt euch schon immer gefragt, wer den MP3-Player von Nils Frommhold bespielt? Welche peinliche Situation der Hawaii-Sieger Faris Al-Sultan erlebte? Oder welcher Triathlonprofi im Wettkampf immer lackierte Nägel braucht? Dann solltet ihr unsere Interviewserie - 15 Fragen an... nicht verpassen. In den nächsten Wochen könnt ihr euch, immer dienstags und freitags, auf ein Interview mit einem anderen Profi freuen. 15 Fragen, viele Antworten. Verpasst nicht die Chance den einen oder anderen Trainingstipp, aber auch persönliche Einblicke von verschiedenen Triathlon-Profis zu erfahren.


Kategorie: Interview1
16. August 2016 von Christian Bottek

Ingo Kutsche, freiAuf ihrer Internetseite schreibt unsere heutige Interviewpartnerin, dass der Traum vom Triathlon auf den Schultern ihres Vaters begann. Diese Leidenschaft hält mittlerweile seit über 25 Jahren. Fasziniert wurde Anja Beranek durch die extremen Distanzen und die Kombination aus drei Sportarten bei den Langdistanzen in der Triathlonmetropole Roth. In ihrer Kindheit fieberte sie oft mit, wenn die Triathleten, nicht fern von ihrer Heimat, ihrer Leidenschaft nachgingen. Seit 2012 ist Anja als Profi unterwegs und kann bereits auf einige Ironman-Siege zurückblicken. Sie war auch die erste deutsche Frau, die es auf das Treppchen bei der 70.3-WM schaffte. Auf die Frage nach ihrem bisher schönsten Wettkampf, muss Anja allerdings gar nicht so weit in die Ferne schweifen.


12. August 2016 von Christian Bottek

Sebastian Neef, freiBei unserem zweiten Interview freuen wir uns über Antworten von Sebastian Neef. Nach Ausflügen zum Radrennsport und Teilnahmen an verschiedenen Skiwettkämpfen, startet der Regensburger Lehramtsstudent, der ursprünglich aus der Leichtathletik kommt, seit 2013 als Profi. Normalerweise ist Sebastian auf den kürzeren Distanzen bis zur Mitteldistanz zuhause, doch in diesem Jahr wechselt er zum ersten Mal auf die Langdistanz. Wie sollte es auch anders sein, wird er das Debüt in seiner Heimatstadt bestreiten. Am Wochenende wird er bei der Premiere der Challenge Regensburg, seinem selbsternannten Saisonhighlight, am Start stehen. Seinen zweiten Saisonhöhepunkt plant Sebastian bei der Challenge Walchsee im September.


9. August 2016 von Christian Bottek

Jörg Schüler, freiDen Auftakt zu unserer Interviewserie gibt Laura Philipp. Nach ihrer Bronzemedaille bei der 70.3 EM in Wiesbaden im Jahr 2014, startet Laura seit 2015 als Profi. In diesem Jahr konnte Laura schon einige Rennen für sich entscheiden. Bei den Mitteldistanzen auf Mallorca, in St. Pölten, sowie Heilbronn, konnte sie drei Rennen in Folge gewinnen. Die letzten drei Wochen hat die gelernte Physiotherapeutin, mit dem Hobby Männer überholen, im Trainingslager im Engadin verbracht. Dort hat sie sich perfekt auf ihre kommenden Aufgaben, die 70.3 EM in Wiesbaden und die 70.3 WM in Mooloolaba, vorbereitet. Nun beginnt für sie die Zeit des Taperings, bevor es am Wochenende um den Europameistertitel geht. Viel Spaß beim Lesen ihrer Antworten.


Seiten: zurück 1 2
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden