Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Allgemein2 > Ralphs Blog: Gut vorbereitet oder genießen?
Training Triathlon.de

Ralphs Blog: Gut vorbereitet oder genießen?

25. Januar 2018 von Ralph Schick

Leider ist meine Vorbereitung für den Israman arbeits- und krankheitsbedingt nicht wirklich gut und strukturiert gelaufen, aber damit muss ich klar kommen. Seit dem Rennen in Swakopmund saß ich leider kein Mal mehr auf dem Fahrrad und war nur ein paar Mal beim Schwimmen. Immerhin habe ich im Januar wöchentlich lange Läufe absolviert.


Triathlon Anzeigen

Daher bietet meine schlechte Vorbereitung die Chance, dieses ausgefallene Rennen zu genießen. Wie eigentlich die Vorbereitung aussehen sollte, erfahrt ihr hier.

Bis Ende 2016 habe ich 25 Kilo zugenommen und fast keinen Sport mehr gemacht. Und das obwohl ich ja eigentlich bei triathlon.de, einem Unternehmen in der Sport-Branche, arbeite. Natürlich habe ich gemeinsam mit meinem Team vieles bewegt und erreicht. Aber nach zehn Jahren, muss sich einfach bei mir sportlich wieder etwas ändern. Und genau darum geht es in meinem Blog:

10 Jahre triathlon.de – Alles noch genau so, aber anders
Zeit für Veränderung
Vorstellung Sandman Triathlon Swakopmund
Krank und was jetzt?
Nach der Saison ist vor der Saison. Oder warum eigentlich regelmäßig trainieren?
Richtig trainieren: Was und wann?
Sandman Triathlon Swakopmund – Was machst du eigentlich nächten Dezember?
Herausforderung Israman

Mein Trainingsplan:

Infos rund um den Trainingsplan und der Trainingsplan selbst

Du willst noch mehr über mich erfahren? Dann werde mein Freund auf Facebook:

Ralph auf Facebook

Foto: Pixabay

Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden