Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Laufen1 > Produktneuheit: Suunto Spartan Ultra Multisport-Uhren

Produktneuheit: Suunto Spartan Ultra Multisport-Uhren

6. Juli 2016 von Christine Waitz

Suunto,   einmaligIm vergangenen Monat präsentierte Suunto die nächste Generation der Multisport-Uhren, die ab August erhältlich ist. Spartan Ultra heißt die Multisport-GPS-Uhr, die für Sportler und Abenteurer gleichermaßen geeignet sein soll. Was das bedeutet, lest ihr in unserer Vorstellung.


Triathlon Anzeigen

„Sie ist für jedes Abenteuer zu haben,“ sagt man bei Suunto. „Eine Uhr für Abenteurer und Athleten“, so die Botschaft. Die Suunto Spartan Ultra wird in Finnland handgefertigt und ist gemacht, um bei allen Bedingungen zu bestehen. Sie ist bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserfest und weist einen Farb-Touchscreen auf, der durch seine gute Sichtbarkeit auch in hellem Sonnenlicht überzeugen soll. Das Gehäuse der Uhr besteht aus mit Polyamid verstärkter Glasfaser, Saphirkristallglas und einem Edelstahl- oder Titan-Rahmen. Klingt zumindest robust.

Suunto, einmaligFür Multisport-Abenteuer bietet die Suunto Spartan Ultra Navigationsmöglichkeiten, einen barometrischen Höhenmesser, einen digitalen Kompass und eine langlebige Batterie. Langlebig, das bedeutet laut Hersteller bis zu 26 Trainingsstunden. Dabei setzt die Serie einen klaren Fokus auf „Multisport“. 80 verschiedene Sport-Modi sollen für jeden Sportgeschmack die ideale Voraussetzung und Datenerfassung bieten. Für Läufer bieten sich beispielsweise unterschiedliche Programme für Intervall-Einheiten, Hindernislauf oder Laufband-Training.

Umfassende Datenerfassung 

Dabei kann gemessen werden, was sich messen lässt: Von SWOLF, Tempo und Zugfrequenz beim Schwimmen, über Trittfrequenz und Watt (zusätzliches Wattmesssystem erforderlich) beim Radfahren, bis hin zu Tempo, Herzfrequenz, Distanz beim Laufen. Während die Messung der Herzfrequenz aktuell noch über die Kopplung mit Pulsgurt geschieht, sollen Modelle, die den Puls am Handgelenk abnehmen, im Verlauf des Jahres präsentiert werden. Eine kleine Einschränkung gibt es jedoch in der Konnektivität: Die Uhren sind mit Bluetooth ausgestattet, jedoch nicht ANT+ kompatibel.

suunto_spartan

Durch die Verknüpfung zur erneuerten Online-Plattform Movescount.com können die Nutzer auf die zahlreichen Community-Daten zurückgreifen – von Anfeuerungen, bis zu virtuellen Wettrennen.

Die Suunto Spartan Kollektion beinhaltet vier Modelle: All Black Titanium, Stealth Titanium, Weiß und Schwarz. Jedes davon ist ab August erhältlich mit oder ohne den Suunto Smart Sensor für die Überwachung der Herzfrequenz. Die Spartan Ultra wird um Funktionen und Updates im Laufe des Jahres erweitert, verspricht der Hersteller.

Preise für Modelle bewegen sich zwischen 649 Euro und 749 Euro, je nach Modell.

Zur Website des Herstellers.

Fotos: Suunto

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden