Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Neues von Garmin: Vector 3 und Edge 1030

Neues von Garmin: Vector 3 und Edge 1030

9. September 2017 von Stephan Schepe

Garmin Produktseite, freiFriedrichshafen, 2. September 2017 – Die neuen Produkthighlights von Garmin auf der Eurobike heißen Vector 3 und Edge 1030. Die Vector Leistungsmesspedale wurden vor allem wegen des Wegfalls der Pedalsendepods mit Spannung erwartet. Die Radcomputerserie Edge hat mit dem 1030 ein neues Flagschiff mit vielen spannenden Funktionen bekommen.


Triathlon Anzeigen

Garmin Vector 3

Stephan Schepe, frei
Das Wattmesspedal geht mittlerweile in die dritte Generation und kommt erstmals ohne die sperrigen externen Pedalsendepods der Vorgänger aus. Die Sendeeinheit sitzt nun im Pedalkörper selbst. Das schnelle und unkomplizierte wechseln der Pedale zwischen Fahrrädern wurde durch diese Veränderung jetzt erst richtig ermöglicht. Die Vector 3 Pedale bleiben ein Look-basiertes System, die entsprechenden Schuhplatten sind im Lieferumfang enthalten. Ebenso besteht wieder die Möglichkeit, sich für die günstigere einseitige Messvariante (Vector 3S) zu entscheiden. Hierbei steht die reine Leistungsanzeige im Vordergrund. Wählt man die beidseitige Version, liefern die Pedale zusätzlich Informationen zur Kraftverteilung rechts/links sowie Tritteffizienz (Garmin Cycling Dynamics). Die Vector 3 Pedale sollen ab dem 3. Quartal 2017 erhältlich sein, ein genaues Datum stand jedoch noch nicht fest. Der Preis liegt für den Vector 3S (einseitig) bei 599,99 Euro. Die beidseitige Version bleibt mit 999,99 Euro erstmals im dreistelligen Bereich und ist damit eine Kampfansage an die Konkurrenz. Hier geht’s zu Garmin Produktseite

Edge 1030
Garmin Produktseite, frei
„Die ultimative Radfahrzentrale“ nennt Garmin sein neues Flagschiff der Fahrradcomputer. Eine Vielzahl von Anzeigefunktionen, Navigation, Smart Funktionen und Strava Segmente sind bereits vom Edge 1000 bekannt, wurden übernommen und weiter ausgebaut. Neu ist das sogenannte „Popularity Routing“: der Edge 1030 schlägt dem Fahrer auf Wunsch Fahrtstecken vor, die auf den beliebtesten und meistgefahrenen Strecken der Garmin Community basieren. Damit gehören holprige oder ungeeignete Strassen in unbekannter Gegend der Vergangenheit an. Ebenso neu ist der Fahrer-zu-Fahrer-Nachrichtenversand innerhalb einer Gruppe. Ist die Gruppe zu schnell oder zu langsam, verliert man sich aus den Augen oder hat jemand eine Panne, kann die Gruppe hier schnell über eine vordefinierte Nachricht informiert werden. Auch der Edge 1030 wird ab dem 3. Quartal (ohne konkretes Datum) erhältlich sein. Der Preis für das Einzelgerät liegt bei 599,99 Euro / im Bundle (mit Herzfrequenz-, Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensoren) bei 679,99 Euro.
Hier geht’s zur Garmin Produktseite.

Preisknaller Angebote zu vielen Garmin Multisport- und Triathlongeräten findet ihr ab sofort in unserem Online Shop. Hier geht’s lang…

Fotos: Garmin, Stephan Schepe

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden