Du bist hier: News » Michael Raelert sagt Start beim Ironman 70.3 New Orleans ab

Michael Raelert sagt Start beim Ironman 70.3 New Orleans ab

18. April 2012 von Ralph Schick

Foto: Ingo Kutsche - sportfotografie.bizRostock, 18. April 2012 – Michael Raelert hat seinen Start beim Ironman 70.3 New Orleans am Sonntag abgesagt. „Ich würde unheimlich gern in New Orleans antreten“, sagt der Doppel-Weltmeister auf der Ironman-70.3-Distanz, „aber es wäre nicht sinnvoll.“ Der 31-Jährige laboriert an einer Verhärtung der Oberschenkelmuskulatur und nimmt deshalb an dem gutbesetzten Rennen in den USA nicht teil.


Triathlon Anzeigen

Nach dem eindrucksvoll erkämpften vierten Rang beim Ironman 70.3 Texas zum Saisonauftakt wollte Michael Raelert am Sonntag in New Orleans seine starken Trainingseindrücke bestätigen. „Ich bin in einer sehr guten Form“, sagt Michael Raelert, der in Texas vor allem durch einen Reifenschaden beim Radfahren viel Zeit verloren hatte. „Ich hätte in New Orleans gern ein richtiges Ausrufezeichen gesetzt.“ In Absprache mit seinem Bruder Andreas kuriert Michael Raelert seine leichte Verletzung am rechten Oberschenkel zunächst jedoch komplett aus.

Der Blick des Doppel-Weltmeisters richtet sich nun auf den Ironman 70.3 Mallorca am 12. Mai. „Vergangenes Jahr hat Andreas in Alcudia ein tolles Rennen gezeigt – in diesem Jahr möchte ich in seine Fußstapfen als Sieger treten“, sagt Michael Raelert. „Meine volle Konzentration gilt nun dem Ironman 70.3 Mallorca und dem Ironman 70.3 Switzerland, Rapperswil-Jona.“

Foto: Ingo Kutsche – sportfotografie.biz

Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden