Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman Vichy: Brader holt Podium

Ironman Vichy: Brader holt Podium

1. September 2015 von Christine Waitz

Foto: Dominik Winter freiVichy, 31. August 2015 – Während anderorts die 70.3 WM in vollem Gange war, spielten auch beim Ironman Vichy deutsche Profis ganz vorne mit. Am Ende reichte es für Christian Brader zum dritten Platz. Siegreich waren die Spanierin Gurutze Frades und der Tscheche Mauro Baertsch.


Triathlon Anzeigen

Ein Quartett aus dem Franzosen Anthony Pannier, Ivan Risti, Bertrand Billard und Andriy Liatskiy ging nach 51:10 Minuten in Abwesenheit großer Favoriten auf die Radstrecke. Mit rund vier Minuten Vorsprung hielt sich die Gruppe zunächst vor den Verfolgern. Dann jedoch zog sich das Feld auseinander. Verantwortlich dafür vor allem der Franzose Billard, der mächtig Tempo machte. Mit dreienhalb Minuten Vorsprung vor Mauro Baertsch kam er schließlich in die Wechselzone.

Im Rennen der Damen hatte zunächst mit Nicole Woysch eine Deutsche den stärksten Auftakt. Auf der Radstrecke musste sie sich jedoch schon bald von Altmeisterin Natascha Badmann überholen lassen, kassierte schnell gehörigen Rückstand und fiel im Verlauf zurück. Die Schweizerin fuhr indes ein starkes Rennen an der Spitze und stieg fast acht Minuten vor der Zweiten, Tine Holst, vom Rad.

Entscheidungen auf der Laufstrecke

Dass selbst großzügige Abstände nicht viel zu sagen hatten, zeigte sich schnell auf der Laufstrecke. Bei Kilometer 25 hatte Mauro Baertsch den Franzosen eingeholt. Im Damenrennen überholte nicht nur Gurutze Frades die lange führende Schweizerin, sondern auch Tine Holst.
8:23:49 Stunden benötigte Baertsch für seinen Premieren-Sieg. Hinter ihm hatte sich Billard auf Platz zwei gehalten. Mit dem stärksten Marathon in 2:52:07 Stunden konnte sich Christian Brader den letzten Podiumsplatz sichern.

Ergebnisse Herren

1. Mauro Baertsch, 8:23:49
2. Bertrand Billard, 8:27:39
3. Christian Brader, 8:31:12
4. Patrick Jaberg, 8:34:02
5. Mike Schifferle, 8:40:16

Ergebnisse Damen

1. Gurutze Frades, 9:25:27
2. Tine Holst, 9:30:59
3. Natascha Badmann, 9:32:33
4. Alyssa Godesky, 9:52:15
5. Helle Wehl, 10:22:46

Zu den Ergebnissen.

Foto: Dominik Winter

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden