Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman Malaysia: Diana Riesler verteidigt Titel

Ironman Malaysia: Diana Riesler verteidigt Titel

14. November 2015 von Christine Waitz

Ingo Kutsche, freiLangkawi, 14. November 2015 – Diana Riesler gelang die Titelverteidigung beim Ironman Malaysia. Bei heißen Temperaturen setzte sie sich souverän gegen die Konkurrenz durch. Im Männerrennen zollte Romain Guillaume einer engagierten Radfahrt Tribut und musste das Feld passieren lassen. Am Ende triumphierte Mike Aigroz.


Triathlon Anzeigen

36 Profimänner und 27 Profidamen, darunter auch Titelverteidigerin Diana Riesler gingen auf der malaiischen Insel Langkawi an den Start. Den zweiründigen Schwimmpart absolvierte Balas Csoke am schnellsten. Zusammen mit Harry Wiltshire, Romain Guillaume und vier weiteren Konkurrenten, wechselte er nach rund 49 Minuten auf das Rad.
Im Rennen der Damen führte Lucie Zelenkova das Feld nach 1:06 Stunden an. Diana Riesler büßte einige Zeit ein, weil sie den Schwimmausstieg verpasste. An achter Position stieg sie knapp vor Katrin Walter auf das Rad.

Guillaume radstark, Aigroz dominiert Laufstrecke

Romain Guillaume schickte sich an, nach Lanzarote einen zweiten Ironmantitel zu holen und führte auf der Radstrecke schnell an. Ähnlich sah es im Rennen der Damen aus, wo sich Diana Riesler mit Tempo nach vorne arbeitete. Die Führungsgruppe konnte sie schnell erreichen und setzte sich ebenso schnell an die Spitze.

Nach 5:31:17 erreichte Guillaume mit überlegener Radleistung das Ziel. Mit 10:21 Minuten Rückstand folgten Mike Aigroz und Kirill Kotsegarov. Nach knapp 18 Kilometern jedoch hatte Mike Aigroz das großzügige Polster Guillaumes verschwinden lassen und überholte den Franzosen. Die Führungsposition sollte er nicht mehr hergeben. Nach 8:52:02 Stunden lief er über die Ziellinie, knapp gefolgt von Frederic Croneborg, der den Schweizer bis auf die letzten Meter jagte.

Diana Riesler hingegen baute ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Der deutlich schnellste Radsplit bescherte ihr ein komfortables Polster. An das kam auf der Laufstrecke auch die schnellste Läuferin des Tages, Gurutze Frades nicht heran. Riesler siegte mit zwölf Minuten Vorsprung nach 9:37:06 vor der Spanierin und Altmeisterin Natascha Badmann.

Ergebnisse Herren

1. Mike Aigroz, 8:52:02
2. Frederic Croneborg, 8:52:12
3. Harry Wiltshire, 8:55:01
4. Alberto Casadei, 9:00:49
5. Kaito Tohara, 9:01:19

Ergebnisse Damen

1. Diana Riesler, 9:37:06
2. Gurutze Frades, 9:49:09
3. Natascha Badmann, 9:54:07
4. Sarah Crowley, 9:58:26
5. Saleta Castro, 10:00:23

Zu den Ergebnissen.

Foto: Ingo Kutsche

Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden