Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman Hawaii 2012: Andreas Raelert erneut Zweiter, Pete Jacobs siegt souverän

Ironman Hawaii 2012: Andreas Raelert erneut Zweiter, Pete Jacobs siegt souverän

14. Oktober 2012 von Ralph Schick

Ingo KutscheKona, 13. Oktober 2012 – Der Vorjahreszweite Pete Jacobs gewinnt die Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii 2012 bei sehr harten Bedingungen souverän. Hinter ihm konnten sich mit Andreas Raelert auf Platz zwei, Sebastian Kienle auf dem vierten, Faris Al-Sultan auf dem fünften und Timo Bracht auf dem sechsten Platz gleich vier Deutsche in den Top-Sechs platzieren. Lange Zeit hatte es nach einer klaren Angelegenheit für Marino Vanhoenacker, den amtierenden Europameister über die Ironman Distanz ausgesehen, doch auf dem Weg zum Energy Lab war der Tank plötzlich leer.


Triathlon Anzeigen

Hier geht’s zur großen Fotostrecke

Bereits beim Schwimmen war Jacobs in der ersten Verfolgergruppe hinter Andy Potts. Vom Rad wechselte Jacobs bereits als Zweiter hinter Marino Vanhoenacker. Beim Laufen machte Vanhoenacker zunächst Druck, musste dann aber im Energy Lab seiner Anstrengung Tribut zollen. Jacobs zog an Vanhoenacker vorbei. Dahinter entwickelte sich ein Dreikampf zwischen Andreas Raelert, Faris Al-Sultan und Sebastian Kienle. Als Frederik Van Lierde auf die Dreiergruppe auflief, machte Andreas Raelert erst und setzte sich ab.

Christian Müller aus Deutschland wird als Gesamt-24ter bester Altersklassen-Athlet, also bester Nicht-Profi und Age-Group-Weltmeister.

Die anderen Deutschen Profis landen mit Andi Böcherer auf Platz 21, Michael Raelert landet auf Platz 32 und Christian Brader auf Platz 36 bei den Profis. Markus Thomschke musste das Rennen leider aufgeben.

Zum ausführlichen Rennbericht

Hier geht’s zur großen Fotostrecke

Ergebnis Herren

1. Pete Jacobs, 8:18:37
2. Andreas Raelert, 8:23:40
3. Frederik van Lierde, 8:24:09
4. Sebastian Kienle, 8:27:08
5. Faris Al-Sultan, 8:28:33
6. Timo Bracht, 8:30:57

Alle Ergebnisse

Foto: Ingo Kutsche

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden