Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training & Wettkampf > Wettkampfberichte > Ironman Coeur d´Alene 2009:
Cool, Cooler, Cool d`Alene

Ironman Coeur d´Alene 2009:
Cool, Cooler, Cool d`Alene

25. Juni 2009 von Kjell Schiöberg

ironman-coeur-daleneDer Ironman Coeur d´Alene 2009 fand zum siebten Mal im wunderschönen Coeur d´ Alene einem Geheimtipp im Nordwesten der USA statt. Und es wurde ein im wahrsten Sinne des Wortes echt cooler Wettkampf. Kjell Schiöberg berichtet.


Triathlon Anzeigen

Der Ironman Coeur d´Alene ist immer noch ein unbekannter nordamerikanischer Ironman gerade bei internationalen Startern. Wie bei allen USA Ironmans, war auch der Ironman Coeur d´Alene schon kurz nach der Anmeldungseröffnung ausgebucht. Trotz Finanzkrise fanden 2143 Athleten den Weg an den Start.

ironman-coeur-dalene-max-longree

Bild: Max Longree

Gespannt wurden die Wetteraussichten verfolgt und es wurde nichts Gutes für den Wettkampftag vorausgesagt. Leider behielten die Wetterprofis recht und es wurde ein kalter Tag. Die Höchsttemperaturen kletterten gerade mal auf 14 Grad, zudem gab es starken Wind und von Nachmittags bis in die Nachtstunden Regen.

Als Top Favoriten wurden bei den Männern TJ Tolllakson, Francisco Pontano und Max Longree genannt. Bei den Frauen galten Kate Major, die Vorjahressiegerin Heather Wurtele und Tyler Stewart ganz oben aus der Liste.

Der Wettkampftag begann für die Altersklassen-Athleten, wie immer bei einem Ironman um sieben Uhr früh. Wir Profis hingegen mussten noch früher als normal arbeiten. Um 6:25Uhr war unser Start angesetzt und wir durften in den kalten Coeur d´Alene See springen.

Die zwei Runden waren mit meiner aus Korea mitgebrachten Schulterverletzung (bin in Korea beim Schwimmstart auf einen anderen Athleten gelandet und habe sie mir geprellt) eine Katastrophe und vor allem sehr schmerzhaft. Als letzter Profi aus dem Wasser, war mein Rückstand sehr groß. Doch ich versuchte, diese erste Niederlage weg zu drücken und machte mich auf die 180 Kilometer durchs kalte Coeur d´Alene und Umland. Ich brauchte über eine Stunde bis meine Bekleidung nicht mehr tropfte, doch von warm halten war dennoch nichts zu spüren. Auch Max Longree meinte später, er hätte vom Aufstehen an bis zum Umziehen nach dem Wettkampf gefroren.

ironman-coeur-dalene-pantano

Bild: Francisco Pontano

Der Superschwimmer aus Hawaii John Flanagan war relativ schnell eingeholt und Pontano zog an der Spitze einsam seine Radrunden. Einzig TJ Tollakson hielt sich an seinen Fersen. Bei den Damen machte trotz fünf minütigem Rückstand, Tyler Stewart ihre Überlegenheit auf dem Rad deutlich und pulverisierte den Streckenrekord auf dem Rad um knappe 15 Minuten mit einer Splitzeit von 4:59:35.

ironman-coeur-dalene-radkurs

Bild: Die Radstrecke

Ich kämpfte mit meiner Aerohaltung auf dem Rad, da mir auch hier meine Schulter arge Probleme bereitete. Länger als 10 bis 15 Minuten konnte ich nicht in diesem Winkel verharren und musste somit immer wieder direkt in den Wind. Des weiteren war meine Entscheidung einen Ironman eine Woche nach einem harten Half-Ironman, auf einem anderen Kontinent zu machen, nicht besonders klug gewesen. Die Kraft fehlte ziemlich bald und ich war auch nicht mehr 100 Prozent fit im Kopf.

Auf der Laufstrecke ließen beide Führenden nichts anbrennen und brachten mit jeweils einem sehr solidem Marathon ihren Sieg nach Hause. Ich wollte mir noch beweisen, dass es einfach eine Verknüpfung von unglücklichen Umständen war und ich dennoch laufen kann.

ironman-coeur-dalene-laufkurs

Bild: Die Laufstrecke

Im Ziel bekamen alle Athleten als erstes eine wärmenden Notfalldecke und danach gab es das Finishershirt und das Finishercap. Dies war ein ganz klares Zeichen für einen harten und vor allem kalten Tag. Der Wettkampfdirektor meinte zum Event, wir planen das perfekte Rennen, doch beim Wetter können wir leider nichts machen.

Fazit: Alternative für uns Europäer
Landschaftlich und von der Organisation her auf jeden Fall eine Reise wert. Das einzige Problem sind die zeitgleich stattfindenden Rennen in Europa. Wer allerdings mal den heimatlichen Gefilden im Sommerrennen entfliehen will, sollte den Ironman Coeur d´Alene auf alle Fälle auf seine „To Do“-Liste setzen.

Offizielle Webseite: www.ironmancda.com

Hawaii Slots: 80

Unterkunft in Coeur d´Alene: Je früher man sich darum kümmert, desto wahrscheinlicher findet man noch einigermaßen erschwingliche Zimmer. Doch günstig wird man nicht weg kommen außer man fährt die Variante eines US Ironman, mietet sich ein Auto und schläft in eben diesem. Auch ist zu bedenken, dass die US Ironman Rennen sehr schnell ausgebucht sind, selbst für internationale Starter aus Europa.

Top 10 Männer

1 PONTANO, FRANCISCO 3/1/1 35/MPRO 00:50:28 04:40:41 02:57:50 08:32:12
2 TOLLAKSON, TJ 7/2/2 29/MPRO 00:56:07 04:41:49 03:00:32 08:42:03
3 LONGREE, MAXIMILIAN 14/7/3 28/MPRO 00:59:48 04:52:28 02:54:31 08:50:19
4 HENKEL, JUSTIN 22/13/4 33/MPRO 01:12:52 04:50:11 02:49:32 08:56:08
5 MIETTINEN, TUUKKA 19/5/5 27/MPRO 01:01:33 04:47:23 03:09:41 09:02:49
6 WURTELE, TREVOR 12/8/6 30/MPRO 00:58:32 04:54:41 03:06:20 09:03:52
7 CURRY, SCOTT 10/4/7 34/MPRO 00:57:50 04:50:08 03:13:16 09:04:45
8 FLANAGAN, JOHN 1/6/8 34/MPRO 00:48:37 05:00:25 03:11:40 09:05:26
9 RUBLE, ZACH 9/12/9 27/MPRO 00:56:46 05:01:04 03:04:21 09:06:30
10 CAIN, DALLAS 21/10/10 31/MPRO 01:07:18 04:46:36 03:18:57 09:19:14

Top 10 Frauen

1 STEWART, TYLER 12/1/1 31/WPRO 01:04:38 04:59:35 03:15:28 09:23:21
2 MAJOR, KATE 2/3/2 32/WPRO 00:58:29 05:16:25 03:13:55 09:32:10
3 WURTELE, HEATHER 4/2/3 30/WPRO 00:58:35 05:12:41 03:19:08 09:34:24
4 COOPER, HALEY 11/6/4 29/WPRO 01:04:30 05:19:24 03:24:01 09:51:11
5 KIERS, RACHEL 9/8/5 29/WPRO 01:03:46 05:22:06 03:23:59 09:53:43
6 BANKE, ANN 8/4/6 30/WPRO 01:03:00 05:18:53 03:26:51 09:54:00
7 JACOBS, JESSICA 15/10/7 33/WPRO 01:13:11 05:22:41 03:12:00 09:54:58
8 NIEDERFRINIGER, EDITH 3/9/8 38/WPRO 00:58:31 05:32:49 03:19:54 09:56:44
9 KEERAN, MEREDITH BROOKE 2/1/1 31/W30-34 00:57:02 05:21:57 03:36:19 10:00:51
10 LILJEBLAD, KELLY 13/13/9 37/WPRO 01:07:33 05:39:06 03:16:46 10:08:31

Es berichtete Kjell Schiöberg.

Bilder: www.ironmancda.com

Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden