Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman 70.3 Weltmeisterschaft 2019 in Nizza

Ironman 70.3 Weltmeisterschaft 2019 in Nizza

20. April 2017 von Christine Waitz

Foto: triathlon.de freiNizza, 20. April 2017 – Die Ironman 70.3-Weltmeisterschaft 2019 findet am 7. Und 8. September 2019 in Nizza statt. Es ist das erste Mal überhaupt, dass eine Ironman 70.3-Weltmeisterschaft in Frankreich abgehalten wird. Gleichzeitig freut sich Ironman über einen Zuwachs seiner europäischen Ironman 70.3-Serie. Diese wird im nächsten Jahr um den Ironman 70.3 Nizza ergänzt, der erstmalig am 16. September 2018 über die Bühne geht und nach der Weltmeisterschaft auch 2020 Teil der Serie bleibt.


Triathlon Anzeigen

Als zentrale Stadt der französischen Riviera hat sich Nizza auch unter Triathleten einen ausgezeichneten Ruf erworben. Bereits 2005 wurde hier erstmals ein Ironman veranstaltet, der sich schnell zu einem der beliebtesten Rennen der gesamten Serie entwickelte.

Mit einer Mischung aus atemberaubender Architektur, Kultur, maritimem Klima und einer wunderschönen Lage gilt Nizza, die fünftgrößte Stadt Frankreichs, längst als die geheime Hauptstadt der Côte d’Azur. Altstadt und Markt sowie eine reiche Auswahl ausgezeichneter Restaurants ziehen schon seit dem 19. Jahrhundert Besucher aus der ganzen Welt an. Mit einem internationalen Flughafen direkt in Stadtnähe ist Nizza aus Europa und der Welt einfach erreichbar. Fünf Millionen Touristen im Jahr sprechen eine deutliche Sprache. Gleichzeitig gilt Nizza als Stadt der Kunst, die Bildhauer, Maler und Schriftsteller beherbergt hat.

„Nizza blickt auf eine lange Geschichte sportlicher Großereignisse zurück und wir sind stolz darauf, für diese Veranstaltung ausgewählt worden zu sein. Der wirtschaftliche Mehrwert für unsere Stadt und die gesamte Region ist unschätzbar und wir freuen uns auf tausende Gäste, die wir hier begrüßen dürfen“, sagt Christian Estrosi, Präsident der Region Provence Alpes Côte d’Azur

Foto: triathlon.de frei

Start beim Ironman France

Vielzahl von Veranstaltungen rund um das Rennen

“Yves Cordier und sein Team haben mit unserem Rennen in Nizza eines der besten Ironman-Events der Welt kreiert. Das haben uns auch unsere Athleten in einer weltweiten Umfrage – den “Ironman Athletes’ Choice Awards” – bestätigt. Deshalb ist es nur logisch, die Ironman 70.3-Weltmeisterschaft an diese wunderschöne Stadt und die Region Provence Alpes Côte d’Azur zu vergeben”, freut sich Hans-Peter Zubrügg, Managing Director von Ironman Europe, Middle East & Africa. “Stadt und Region sind verkehrstechnisch sehr gut erreichbar und bieten ein wunderschönes Umfeld mit perfekter touristischer Infrastruktur für Athleten und ihre Familien. Wir freuen uns sehr darauf, Athleten aus der ganzen Welt hier begrüßen zu dürfen.”

Das Rennen besteht aus einer Schwimmstrecke im glasklaren Mittelmeer, einer anspruchsvollen Radstrecke durch die Berge und Dörfer rund um Nizza und einem abschließenden Lauf entlang der Promenade des Anglais.

“Seit ich selbst als Athlet an der Ironman-Weltmeisterschaft in Kailua-Kona auf Hawaii teilgenommen habe, war es mein Traum, ein WM-Rennen nach Nizza zu holen. Das ist uns jetzt mit der Ironman 70.3-Weltmeisterschaft gelungen, und ich bin unglaublich stolz auf mein Team. Mein Dank gilt der Stadt Nizza und der Region Provence Alpes Côte d’Azur. Sie haben uns auf diesem erfolgreichen Weg stets unterstützt”, erklärt Yves Cordier, Managing Director Ironman France.

Die Ironman 70.3-Weltmeisterschaft 2017 findet am 9. und 10. September 2017 in Chattanooga, Tennessee (USA) statt. Die Ironman 70.3-Weltmeisterschaft 2018 wurde an Port Elizabeth, Nelson Mandela Bay, vergeben, und geht am 1. und 2. September 2018 über die Bühne.

Foto: triathlon.de

Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden