Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Hugenotten Duathlon: Bunter Rennspaß im Herbst

Hugenotten Duathlon: Bunter Rennspaß im Herbst

5. November 2014 von Christine Waitz

Ingo Kutsche/Anton Lehmkuhl,   freiNeu-Isenburg, 2. November 2014 – Dass Triathleten auch in der Off-Season keine Ruhe geben können und wollen, das bewiesen rund 450 Sportler bei der achten Auflage des Hugenotten Duathlon. Inmitten bunter Blätterpracht wurde gelaufen und geradelt. Am schnellsten waren Alexandra Behrens und Sebastian Siegismund.


Triathlon Anzeigen

Zur Fotostrecke des Rennens.

Statt Sonne, Sandstrand und Schwimmstrecke warten beim Herbstduathlon Nebelgrau, kühle Temperaturen und rutschiges Blattwerk. Davon beeindrucken ließen sich die 450 Starter jedoch nicht. Über 4,5 Kilometer Laufen, 20 Kilometer Radfahren und weitere vier Kilometer Laufen gingen sie an den Start.

Ingo Kutsche/Anton Lehmkuhl, frei

Den Favoritenrollen gerecht geworden

Ihren Favoritenrollen wurden schlussendlich Alexandra Behrens und Sebastian Siegismund gerecht. Während Sigiesmund in 1:08:18 Stunden den doppelten Lauf und den Radpart überwunden hatte, brauchte Behrens mit 1:12:44 Stunden nur unwesentlich länger. Max Weber und Christian Eckhardt belegten die Plätze zwei und drei. Im Damenrennen komplettierten Tinka Uphoff und Anne Dörper das Podium.

Den Titel der erstmals veranstalteten Stadtmeisterschaft holte sich Patrick Behrens vom Radteam Neu-Isenburg. Bei den Damen lautet auch hier die Siegerin Alexandra Behrens.

Zur Fotostrecke des Rennens.

Zu den Ergebnissen des Rennens.

Fotos: Ingo Kutsche/Anton Lehmkuhl

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden