Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Gesundheit & Ernährung
7. Oktober 2017 von Ralph Schick

Ralph Schick, freiUnseren triathlon.de Blogger Ralph hat es erwischt. Ralph ist im zweiten Trainingszyklus seiner Vorbereitung auf den Sandman Triathlon Swakopmund krank geworden. Der richtige Weg ist natürlich, das Training herunterzufahren und dem Körper die Zeit zu geben, sich zu erholen. Wie man wieder gesund wird, ohne dass das Trainingsprogramm leidet, lest ihr in seinem neuesten Beitrag.


4. April 2017 von Ann-Christin Cordes

Die so genannte „Weiche Leiste“ war lange als typische Fußballer- und Tennisspieler-Verletzung bekannt. Aber auch immer mehr Triathleten und Marathonläufer sind von dem Schmerz in der Leistengegend betroffen. „Weiche Leiste“ bezeichnet eigentlich eine Schwäche oder gar eine kleine Verletzung der Bauchwand bzw. des Leistenkanals. Eine Nervenreizung oder Entzündung in dieser Region verursacht dann die Schmerzen. Diese „Sportlerleiste“ wird auch als Vorstufe des Leistenbruchs gesehen und sollte daher die nötige Aufmerksamkeit erhalten.


25. August 2016 von Doris Kessel

Käse ist sauer und Gemüse ist basisch. Aha ... wenn sauer lustig macht, dann weg mit dem Gemüse! Nein, so einfach ist das mit dem Säure-Basen-Haushalt nicht. Was sich dahinter wirklich verbirgt, erfährst du hier.



19. Oktober 2013 von Christine Waitz

- Anzeige -


Foto: Chiamind freiChiamind Performance bietet Sportlern natürliche, ideal abgestimmte Nahrungsmittel. Jeder Athlet ist jedoch anders. Deswegen hat Chiamind eine Liste der "Superfoods" zusammengestellt. So kann sich jeder in Kürze orientieren und entscheiden, welches Produkt das Passende für ihn ist. Zudem erhalten triathlon.de Leser einen Rabatt bei der Bestellung.


19. September 2013 von Corinne Mäder-Reinhard

Foto: Christine Waitz, freiGluten, auch Klebereiweiß genannt, ist in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut und deren Hybridstämme enthalten. Wenige Menschen reagieren darauf äußerst sensibel. Was viele nicht wissen: Normales Bier enthält übrigens auch Gluten.


19. August 2013 von Christine Waitz

Foto: Jana Wersch, frei Triathlon ist Schwimmen, Radfahren und Laufen. Das Wörtchen Regeneration scheint bei so einer zeitaufwändigen Sportart häufig Fremdwort zu sein. Wir schlagen nach: Regeneration - Wiederherstellung, Neubildung. Aber was passiert dabei eigentlich genau? Und warum ist Regeneration so wichtig? Wie kann man sie beschleunigen? Unsere Themenwoche bringt Licht ins Dunkel.


28. Januar 2012 von Meike Maurer

Nachdem Christopher McDougall in seinem Buch „ Born To Run“ über die Chia-Saat schrieb, wurde dieses „Wunderzeugs“ der südamerikanischen Tarahumara-Indianer erstmals auch einer breiten Öffentlichkeit im Westen zugänglich. Zumeist waren es Langstreckenläufer und Triathleten, die hellhörig wurden. Was Chia genau ist erfahrt ihr hier.

- Anzeige -


10. August 2011 von Ann-Christin Cordes

Ihr habt perfekt trainiert und das beste Material parat? Dann sind schon einmal zwei wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Abschneiden beim Saisonhighlight gegeben. Ein weiterer Faktor ist die richtige Vorwettkampfernährung. Nur wer gezielt seine Energietanks füllt, kann die antrainierte Power auch optimal umsetzen!


Für diesen Beitrag wurden keine Stichworte (TAGs) hinterlegt. Kategorie: Gesundheit, Gesundheit & Ernährung
11. Januar 2011 von Meike Maurer

Nein, mit diesem Artikel wollen wir euch nicht in die Luft- und Raumfahrtlehre einführen - es geht um das Thema Ernährung und worauf ihr unter anderem im Winter besonders achten könnt.




Schmackhaftes
14. März 2009 von Christian Friedrich

sponser-oat-pack-vers-oatsnackHaferflocken in Form von gepressten Riegeln gibt es von Sponser und von Oatsnack. Wie sich die beiden Riegel für die Zwischenmahlzeit unterscheiden und was das besondere ist, wollen wir Euch mit einem kleinen Vergleich zeigen.


inkl. FOTOSTRECKE
Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden