Du bist hier: Triathlon.de » Fotostrecken
Austria eXtreme Triathlon 2016

Austria eXtreme Triathlon 2016

Als erste Langdistanz hat sich Nina einer besonderen Herausforderung gestellt. Sie bewältigte den Austria eXtreme Triathlon. Die Veranstalter haben sie dabei mit der Kamera begleitet.

Zu ihrem Rennbericht geht es hier.

Fotos: Austria eXtreme Triathlon

Red Bull TriIsland 2016

Red Bull TriIsland 2016

Sylt, 23.07.2016 – Er ist der neue und alte Inselkönig: Nach 02:46:20 Stunden krönte sich Jonas Schomburg bei Red Bull Tri Islands zum Sieger des Inselhoppings extrem und ließ sich von rund 7.000 Zuschauern auf Sylt bejubeln. Er war bereits nach dem Schwimmen als Erster aus dem Wasser gekommen und hatte diese Position trotz eines Kopf-an-Kopf Rennens mit dem Zweitplatzierten Sebastian Kienle nie abgegeben. Beste Frau war Hanna Kristina Winckler, die in einer Zeit von 03:02:51 Red Bull Tri Islands zum zweiten Mal hintereinander siegte. Die beiden Gewinner lösten ihr Ticket nach Hawai'i.

Fotos: Ingo Kutsche

Des einen Freud, des anderen Leid: Altersklassenathleten beim Challenge Roth

Des einen Freud, des anderen Leid: Altersklassenathleten beim Challenge Roth

Roth, 17.Juli 2016 - Während eines Triathlons liegen Glück und Leid oft nah zusammen. Wir haben für euch einige Emotionen von Altersklassenathleten am Solarer Berg und der Laufstrecke eingefangen. Die schönsten Bilder haben wir in dieser Galerie zusammengefasst.

Fotos: Christian Bottek

WTS Hamburg 2016 - Mixed Team WM

WTS Hamburg 2016 - Mixed Team WM

Hamburg, 17. Juli 2016 – Das Quartett der Deutschen Triathlon Union hat sich bei der Weltmeisterschaft im Mixed Team Relay (4 Mal 300 Meter Schwimmen, 6,6 Kilometer Radfahren und 1,6 Kilometer Laufen) in Hamburg die Bronzemedaille erkämpft. Laura Lindemann, Jonathan Zipf, Hanna Philippin und Gregor Buchholz holten nach einem spektakulären Zielsprint die zweite WM-Medaille für Deutschland nach dem Titel 2013.

Fotos: Thomas Sobczak

Der Rennbericht zur Fotostrecke.

Weltbestzeit beim Challenge Roth 2016

Weltbestzeit beim Challenge Roth 2016

Roth, 17. Juli 2016 –Das schönste Geschenk zum 15. Geburtstag des Challenge Roth hatte der Sieger mitgebracht: Jan Frodeno stellte beim Langdistanz-Klassiker in der Triathlon-Hochburg Roth eine sensationelle neue Weltbestzeit auf. Mit 7:35:39 Stunden unterbot der Weltmeister auf der Langdistanz über 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen Andreas Raelerts vor fünf Jahren an gleicher Stelle aufgestellten Rekord von 7:41:33 Stunden um fast sechs Minuten.

Fotos: Jörg Schüler

WTS Hamburg 2016

WTS Hamburg 2016

Laura Lindemann hat beim WM-Rennen in Hamburg mit Platz neun für das beste Ergebnis der DTU-Damen gesorgt. Die zweifache Juniorenweltmeisterin erreichte das Ziel nach einer Wettkampfzeit von 58:06 Minuten nur etwas mehr als eine Minute nach Siegerin Katie Zaferes . Die deutschen Triathlon-Herren haben sich beim siebten Rennen der Kurzdistanz-Weltmeisterschaftsserie in Hamburg gegen starke internationale Konkurrenz achtbar aus der Affäre gezogen. Jonathan Zipf zeigte in allen drei Disziplinen überzeugende Leistungen und sicherte sich nach einem fulminanten Zielsprint den zehnten Platz.

Fotos: Thomas Sobczak


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden