Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Radfahren2 > Die Trainingseinheit des Monats: Frequenzpyramide auf der Rolle
Training Triathlon.de

Die Trainingseinheit des Monats: Frequenzpyramide auf der Rolle

23. Februar 2016 von Philipp Peter

Foto: Heidi Sessner, freiNoch kein Trainingslager in Sicht? Und doch muss die Radleistung so langsam aber sicher besser werden? Ihr habt Glück: Wir geben euch in unserer neuen Rubrik „Trainingseinheit des Monats“ genau dafür Tipps. Denn Radtraining im Winter kann auch anders aussehen, als langweiliges gegen die Wand radeln.


Triathlon Anzeigen

Ab sofort geben euch die Spezialisten der Formkurve einmal pro Monat den Tipp für die perfekte Einheit der aktuellen Phase. Jetzt, wo es oft noch winterlich ist, steigen wir auf die Rolle. Das Ziel unserer Einheit: Verbesserung der Trittmotorik, Schnellkraft und Grundlagenausdauer. Alles was ihr dafür braucht ist ein Spinning-Bike oder stabiles Home-Ergometer und einen Trittfrequenzmesser.

Keep on rollin‘

10min Ein- und Ausfahren mit 90 U/min im unteren GA1-Pulsbereich

9min 80 U/min + 1min 100 U/min
8min 75 U/min + 2min 105 U/min
7min 70 U/min + 3min 110 U/min

6min 65 U/min + 4min 115 U/min

5min 60 U/min + 5min 120 U/min

4min 65 U/min + 6min 115 U/min

3min 70 U/min + 7min 110 U/min

2min 75 U/min + 8min 105 U/min

1min 80 U/min + 9min 100 U/min

Zusätzlich wird jede 9. Minute ein maximaler Antritt über 6-8 Sekunden gefahren!

Gesamtdauer: 1:50 Std.

Die Herzfrequenz liegt während der kompletten Einheit im individuellen GA1-Trainingsbereich (außer bei den maximalen Antritten). Der Widerstand am Bike/Ergometer wird jeweils so geregelt, dass bei der veränderten Trittfrequenz die Herzfrequenz relativ stabil bleibt (im GA1-Bereich). Also bei niedriger Frequenz Widerstand etwas nach oben und bei hoher Frequenz etwas nach unten.

Viel Spaß beim Training!

Zur Website der Formkurve.

Foto: triathlon.de

Triathlon.de Anzeigen

Triathlon beliebt

 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden